9Okt/08

Was zaehlt ist das Team

Am kommenden Sonntag wollen die Damen des TSV Urach bei ihrem zweiten Heimspiel gegen den TV Weingarten endlich wieder punkten und ihren ersten Heimsieg einfahren. Nach zwei Pleiten in Folge hat das Team von Coach Holger Graf ganz klar ein Ziel vor Augen: Die Schuechternheit als Liganeuling abzulegen, wieder auf eigene Staerken zu setzen und endlich wieder als Mannschaft aufzutreten. Letzteres war in den beiden vergangenen Spielen leider kaum zu sehen.

Was sich beim letzten Heimspiel gegen die TSG Giengen schon leicht abzeichnete, fand in Geislingen seine Fortsetzung. Das Spiel der Uracherinnen war gespickt mit Einzelaktionen und mangelnder Laufbereitschaft in jeglicher Hinsicht. Es spielte kein Team, sondern lediglich Einzelkaempfer. Man darf also gespannt sein, ob es die Uracher Frauen schaffen, sich als Team zu praesentieren. Dafuer steht Trainer Holger Graf am Sonntag zum ersten Mal in dieser Saison sein kompletter Kader zur Verfuegung.

All dies wird sicherlich von Noeten sein, um das Spiel positiv entscheiden zu koennen. Zum einen ist die Mannschaft aus Weingarten eine gestandene Groesse in der Liga, welche letztes Jahr Vizemeister wurde, zum anderen ist sie mit 5:1 Punkten in die Saison gestartet. Positiv zu bewerten ist die Tatsache, dass sich die einzelnen Spielerinnen im Klaren darueber sind, was sie zu aendern haben und auch gewillt sind, dies zu tun. Spielbeginn ist um 17 Uhr in der Ermstalhalle.

Bericht drucken
Kommentare (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.