6Nov/08

Platzt der Knoten?

Am kommenden Sonntag, 09.11.2008, treten die Spielerinnen des TSV Urach auswaerts gegen die bis dato Fuenftplazierten aus Heiningen an. Auch wenn die Tabellenplaetze ihre eigene Sprache sprechen und Urach dadurch voellig abgeschlagen wirkt, so taeuscht dieser erste Eindruck, denn nach Zaehlern trennen die Mannschaften faktisch nur 4 Punkte. Diese Tatsache sollte die Uracherinnen doch motivieren, die Begegnung als Chance zu begreifen und zu nuetzen, um den Tabellenkeller wieder zu verlassen. Dass sie das Zeug dazu haben, bewiesen sie schliesslich mehrmals in Spielen gegen die bisherigen Tabellenspitzen, denen sie alles andere als den roten Teppich ausrollten und die sie gehoerig zu aergern verstanden. Die Uracherinnen sollten sich im kommenden Spiel darauf konzentrieren, als geschlossene Mannschaft aufzutreten und auf ihr Koennen zu vertrauen, das sie letztlich in diese Liga befoerdert hat. Dabei duerfen sie sich auf keinen Fall solche Black-outs erlauben wie am vergangenen Wochenende, weil sie sie am Ende den Sieg kosten koennten. Obwohl personell noch einige Fragezeichen hinter dem Einsatz mancher Spielerinnen stehen, muss die ganze Mannschaft Prioritaeten ueberdenken und unbedingt an einem Strang ziehen, um wieder in die Erfolgsspur zurueckzufinden. Nur so kann der Mannschaftsgeist positiv beeinflusst werden, um die weiteren Aufgaben zu meistern und das gemeinsame Ziel Klassenerhalt zu erreichen.

Spielbeginn ist um 15.00 Uh in der Voralbhalle in Heiningen.

Bericht drucken
Kommentare (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.