13Nov/08

Die Uracherinnen empfangen den TV Echterdingen

Nachdem die Mannschaft mit einem Sieg am vergangenen Wochenende eine grosse Portion Selbstvertrauen tanken konnte, will sie am Sonntag an diesen Erfolg anschliessen und endlich auch vor heimischem Publikum punkten. Mit dem TV Echterdingen empfaengt Urach allerdings einen Gegner, der schwierig einzuordnen ist. Zum einen spielten die Gaeste lange Jahre erfolgreich in der Baden Wuerttemberg Oberliga und hoeher, koennten daher leicht ihre Erfahrung einsetzen, wenn es um einen Sieg gegen einen ambitionierten Aufsteiger geht. Zum anderen gelang es ihnen aus Giengen, dem bislang Drittplatzierten, 2 Punkte mitzunehmen.

Der TSV Urach hat sich fest vorgenommen nicht nur schoen und gut zu spielen, sondern auch effektiv, das heisst im Klartext: zu siegen und dafuer zu sorgen, den Anschluss an das Mittelfeld in der Tabelle herzustellen. Trainer Holger Graf fordert von seinem Team am Sonntag selbstbewusst aufzutreten, die leichtsinnigen Fehler abzustellen und an das Positive der letzten Begegnung anzuknuepfen. Es ist dringend erforderlich, dass das Spiel der Uracherinnen endlich konstanter und das Niveau der letzten Begegnung gehalten bzw. noch gesteigert wird.

Erfreulich ist die Tatsache, dass am Sonntag die komplette Mannschaft gesund zur Verfuegung steht, wenn um 17.00 Uhr das Spiel angepfiffen wird.

Bericht drucken
Kommentare (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.