4Feb/09

Die Uracherinnen zu Gast beim ungeschlagenen Tabellenfuehrer

Am kommenden Samstag werden die Spielerinnen des TSV Urach zum Rueckspiel in Nellingen erwartet. Die 2. Mannschaft des TV Nellingen musste in der laufenden Saison noch nie ohne Punkte vom Platz, nur zwei Remis liessen sie sich von der SG Burlafingen/Ulm und der HSG Deizisau/Denkendorfabluchsen.

Diese beinahe makellose Bilanz schreckt viele Gegner sicherlich im Vorfeld schon ein bisschen ab, aber fuer Urach ist Folgendes von besonderer Bedeutung: Beide Male, als Nellingen einen Punkt herschenken musste, passierte dies in der eigenen Halle. Verkehrte Verhaeltnisse beim sonst sehr stark aufspielenden TV: Der vermeintliche Heimvorteil mutiert zur Achillesferse. Hier koennte Urach ansetzen. Es gilt, den Druck der eigene Halle auf den Gegner zu erhoehen und ihn mit schnellem und effektivem Handball noch mehr zu verunsichern um Fehler zu erzwingen. Allerdings ist dazu einiges notwendig, z. B. muesste die Uracher Mannschaft von Beginn an mit einem gesunden Selbstbewusstsein auftreten und konsequent sein Spiel aufziehen, zu verlieren hat sie mit Sicherheit nichts.

An der gut gestaffelten Abwehr, mit der sie in den letzten Partien sehr erfolgreich zu Werke ging, gibt es dabei wenig zu bemaengeln. Nur darf nicht vergessen werden, mit welchem Kaliber man es diesmal zu tun hat und aufkommenden Nachlaessigkeit ist tunlichst zu vermeiden, sonst geht der Schuss sehr schnell nach hinten los. Im wahrsten Sinne des Wortes.

Es ist das Angriffsspiel des TSV, das Sorge bereitet. Sollte es nicht gelingen, hier bis Samstag ein paar wesentliche Dinge zu aendern und insbesondere die destruktive Hektik abzustellen, sieht es nicht gut aus fuer den TSV. Ebenso muessen unbedingt die unnoetigen technischen Fehler, die die Uracherinnen im letzten Spiel ohne Not zuhauf fabrizierten, reduziert werden. Sollte die Mannschaft den Anweisungen des Trainers folgen und vorne ein druckvolles und schnelles Spiel aufziehen, das sicher zu erfolgreichen Wuerfen fuehrt, dann koennen alle auf den Ausgang der Begegnung sehr gespannt sein.

Wer am Samstag schlussendlich spielen wird, steht noch in den Sternen. Zum einen sind 2 Spielerinnen aus beruflichen Gruenden am Samstag nicht mit von der Partie und zum anderen sind 2 weitere an Grippe erkrankt.

Spielbeginn am Samstag ist um 17:00 Uhr in der Sporthalle 1 in Nellingen.

Bericht drucken
Kommentare (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.