12Feb/09

Die Uracherinnen empfangen Heiningen zum 4 Punkte Spiel

Am kommenden Samstag steht in Urach zum wiederholten Mal in dieser Saison ein Vier-Punkte-Spiel an, wenn der TSV den Siebtplazierten aus Heiningen empfaengt. Das Hinspiel vor der Winterpause hat Urach bestimmt in guter Erinnerung behalten, denn die Begegnung im Herbst bedeutete fuer das Team von Holger Graf eine wichtige positive Trendwende nach einer fuenf Spieltage lang dauernden Talfahrt. Jedoch darf das Rueckspiel gegen den TSV Heiningen keinesfalls auf die leichte Schulter genommen werden, denn erstens trennen die Mannschaften lediglich vier Punkte in der Tabelle und zweitens ging das Hinspiel mit zwei Toren recht knapp an die Uracher Mannschaft. Es handelt sich also um einen mindestens ebenbuertigen Gegner, der in Urach am Samstag zu Gast sein wird. Und dieser wird sicherlich nichts unversucht lassen, um seine Schlappe vergessen zu machen und mit 2 Punkten im Gepaeck die Rueckreise anzutreten.

Fuer den Uracher Kader, der am vergangenen Wochenende wegen Krankheit sowie verletzungsbedingt dermassen dezimiert worden ist, dass die Partie gegen Nellingen abgesagt werden musste, bedeutet das vorletzte Heimspiel dieser Saison eine durchaus loesbare Aufgabe. So konnten diese Woche fast alle Spielerinnen am Training teilnehmen, wenn auch teilweise mit Abstrichen.

Lediglich hinter dem Einsatz von Zinete Fazliju und Nathalie Bastien steht noch ein grosses Fragezeichen. Der Rest der Mannschaft hat hart daran gearbeitet um am Samstag gegen Heiningen zu punkten. Wie wertvoll und wichtig der Sieg waere, sieht man, wenn man einen Blick auf die restlichen Spiele der Uracherinnen wirft. Zum einen muessen die Damen um Trainer Holger Graf noch fuenfmal auswaerts und einmal zu Hause spielen. Zum anderen waere man mit 2 weiteren Punkten dem Ziel, die Klasse zu halten, einen sehr grossen Schritt naeher gekommen.

Dass die Uracherinnen das Zeug dazu haben, in der Liga mitzuhalten und den einen oder anderen Gegner aus dem oberen Tabellendrittel zu aergern oder zu besiegen, haben sie schon mehrere Male bewiesen. Wichtig ist nun mit Selbstvertrauen und dem absoluten Willen das Spiel fuer sich zu entscheiden an diese Aufgabe zu gehen.

Das Spiel findet ausnahmsweise am Samstag um 20.00 Uhr statt.

Bericht drucken
Kommentare (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.