26Feb/09

Urach gastiert in Echterdingen

Am kommenden Samstag begibt sich der TSV Urach zum Rueckspiel nach Echterdingen und Trainer Holger Graf erwartet von seinem Team eine gute Portion Konzentration und einen spuerbaren Siegeswillen. Zwar konnte das Hinspiel zaehlermaessig ungefaehrdet gewonnen werden, aber die Uracher Mannschaft hat es sich keinesfalls einfach gemacht mit dem Sieg: zahlreiche Tore konnten hinten nicht verhindert werden und vorne hat man sich mindestens genauso viele Fehlwuerfe geleistet, was von den gegnerischen Sieben auf dem Feld gluecklicherweise nicht ausreichend geahndet worden ist. Hinzu kommt, dass die Echterdinger Torhueterin stets ein Leistungsgarant ist und mit ihren tollen Paraden fuer einen starken Rueckhalt ihrer Mannschaft sorgt. Momentan ist der TV Echterdingen Tabellenletzter, jedoch keineswegs zu unterschaetzen: in Giengen/Brenz konnten sie siegen, gegen Nellingen konnte der TV lange Zeit mithalten und den Spielerinnen aus Weingarten trotzte er ein Remis ab.

Was die Brisanz der anstehenden Partie noch erhoeht ist die Tatsache, dass Echterdingen alles aufbieten muss und volles Risiko gehen wird, um seine Chancen auf den Klassenerhalt nicht zu verspielen. Zu erwarten ist sicherlich ein schnelles und druckvolles Spiel seitens des TV.

Die Defensive des TSV Urach, die in den letzten Partien sicher und gut sortiert agierte, sollte ihre Leistung unbedingt wiederholt abrufen, um den Echterdingerinnen entsprechend Paroli bieten zu koennen und um sie letztlich in ihren Angriffsbemuehungen auszubremsen.

Das Uracher Angriffsspiel bedarf allerdings einer Generalueberholung: So war in den letzten Wochen zu wenig Laufarbeit und Laufbereitschaft vorhanden, man machte zu viel mit Ball und schloss haeufig zu frueh ab. Dies alles frustrierte allmaehlich und fuehrte zu zahlreichen einfachen Fahlern ohne gegnerische Bedraengung. Das muss am Samstag anders werden!

Die letzten 4 Minuten der letzten Begegnung koennten bzw. sollten dem TSV Auftrieb geben, denn da schaffte es Urach, aus einem fast schon verloren geglaubten Spiel einen wichtigen Punkt zu holen. Mit einer hundertprozentigen Einstellung und Disziplin ist fuer Urach am Samstag alles drin und

Bericht drucken
Kommentare (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.