23Nov/09

Niederlage trotz guter Angriffsleistung

In der Begegnung gegen den Tabellenersten SG Burlafingen/Ulm boten die Gastgeberinnen lange Paroli, mussten aber letztendlich eine Niederlage hinnehmen.

Die Spielerinnen von der SG Burlafingen/Ulm fanden nur schwer ins Spiel und die Gastgeberinnen vom TSV Urach legten vor. Sie erspielten bis zur 10. Minuten einen 3-Tore-Vorsprung und hielten diesen bis zur Mitte der ersten Halbzeit. Es war ein schneller Schlagabtausch, in dem die Abwehrleistung den entscheidenden Ausschlag gab. Die Tabellenfuehrerinnen praesentierten sich im Torabschluss praeziser. Sie verwandelten den Rueckstand bis zur 20. Minute in ein Unentschieden und legten dann sogar bis zur Halbzeit mit 2 Toren zum 16:18 vor. Die Uracherinnen spielten gut mit und verpassten leider bis zur 50. Minute mehrmals ein Unentschieden. Die Abwehr bekam vor allem Nadja Loser und Susanne Neumann nicht in den Griff. Waehrend die Gaeste kontinuierlich ihre Torchancen verwerteten, hatten die Uracherinnen in den 6 Minuten zwischen der 47. und der 53. Minute mit Einzelaktionen keinen Erfolg, so dass die Tabellenfuehrerinnen auf 4 Tore davonzogen. Ein Fehlwurf im Angriff koennte schon mal verziehen werden, wenn die Spielsituation herausgespielt wuerde. Auch waere mit einer stabileren Abwehr (vor allem auf der linken Abwehrseite) schon ein Erfolg moeglich gewesen. Ob das zum Sieg gereicht haette, laesst sich nicht beweisen, denn hier zeigten die Spielerinnen der Spielgemeinschaft Burlafingen/Ulm, dass sie diese Situationen konsequent ausnutzen koennen. Sie hielten den Vorsprung in der restlichen Spielzeit und verschafften sich somit auch ein kleines Polster vor ihren Verfolgerinnen in der Tabelle. Der TSV Urach verpasste es leider, sich mit einer guten Leistung gegen den Tabellenfuehrer ein Erfolgserlebnis zu verschaffen.

Fuer den TSV Urach spielten: Eisenschmid, Tisler (1), Muckenfuss (5/3), Ebinger (1), Plewnia (2), Klingler, Baltrock (2), Klein (5), Fazlia (7/2), Wurster, Mangold (4)

Bericht drucken
Kommentare (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.