3Dez/09

Heimspiel in der Falkensteinhalle in Grabenstetten

Mit der TG Biberach bekommen die Uracher Handballdamen eine harte Nuss praesentiert, die es am Nikolaustag zu knacken gilt. Nach einem sehr gelungenen Start in die Saison, mussten die Spielerinnen um Trainer Engel allerdings einige Rueckschlaege hinnehmen und stehen derzeit auf dem fuenften Tabellenplatz.

Im Vergleich zum heimischen TSV immer noch eine brillante Platzierung. Die Spielerinnen um Trainer Holger Graf finden sich im Keller der Tabelle wieder. Die Uracherinnen hinken ihren eigenen Anspruechen meilenweit hinterher und muessen sich die Frage gefallen lassen, ob sie aufgrund ihrer leichtsinnigen und laschen Einstellung, die sie in den vergangenen Spielen an den Tag legten, beschlossen haben sich selbst in den Abstieg zu befoerdern.

Vielleicht bewirkt ja die

Bericht drucken
Kommentare (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.