4Mai/12

Frauen 1: Urach gewinnt Heimspiel in der Aufstiegsrunde zur BWO-Liga

Das war nichts fuer schwache Nerven! In einem sehr intensiv gefuehrten Spiel behalten Urachs Frauen die Oberhand und schlagen die HSG Deizisau-Denkendorf mit 32:30. Vor einer stattlichen Zuschauerkulisse war Urach gleich zu Beginn hellwach vor allem Julia Hoegl zeigte ihre Klasse die ersten 5 Tore gingen allesamt auf Ihr Konto. Zwischenstand 5:3 nach 10 Minuten. Die HSG agierte mit einer 3:2:1 Abwehr Urach versuchte sich an der eingespielten 6:0 Abwehr. Nach 15 Minuten hatte man das Gefuehl das die Hoegltruppe die richtigen Antworten fand gegen die offensive Abwehr der Gaeste Lea MuckenfussZinete Fazliu und Julia Hoegl bauten den Vorsprung aus zum 11:6 in der 15 Minuten Nach dem 14:9 in der 20 Minute vergab die Hoegltruppe 2 &quot, Freie hintereinander trotzdem gelang wiederum der klasse spielendenJulia Hoegl die 16:11 FuehrungDie HSG stellte nun eine 5:1 Abwehrum das Angriffspiel des Heimteam zu unterbinden. Da sie nun auch Im Angriff mit einigen abgefaelschten Wuerfen etwas Glueck hattenschmolz die klare Fuehrung dahin zur Halbzeit hatte sich die HSG auf18:16 herangearbeitet. Ein aeussert intensives Spiel war es bereits in der 1 Hallbzeitdie 2 Halbzeit sollte das ganze noch toppen. Julia Hoegl wurde weiterhin eng gedeckt die wiederum sehr starke Zinete Fazliu nutzte die Freiraeumeund war dreimal in Folge erfolgreich.Doch die HSG fand nun besser ins Spiel und konnte in der 38 Minute das erste Mal mit 20:21 in Fuehrung gehen. Bis zur 53 Minute sollte dies Knappe Fuehrung fuer die HSG Bestand haben. Einerseits tat sich Urach schwergegen die mit sehr harten Mitteln zu Werken gehenden Gaeste das Angriffsspiel durchzuziehen Man haette sich speziell in der 2 Halbzeit Schiedsrichter gewuenschtdie noch deutlicher das ueberharte Spiel unterbunden haetten. Und andererseits war in dieser Phase Urachs Abwehr immer einen Schritt zu spaet. Doch die Hoegltruppe zeigte Willensgeist. Anne Ebinger erzielte in der 53 Minute die 29:28 Fuehrung. Zinete Fazliu und abermals Anne Ebinger erhoehten auf 31:28. die letzten 2 Minuten hatten beide Mannschaften mit Zeitstrafen zu kaempfen Nach dem 32:30 durch Lea Muckenfuss kam zwar Urach nochmals in Ballbesitzkonnte aber die verbleibende Zeit nicht mehr nutzen. Endstand 32:30 fuer das Ermstalteam. Es war ein gutes Aufstiegsrundenspieleinzig das ueberharte Einsteigen truebte den Gesamteindruck. Fuer Urach gilt es nun bis Samstag die richtigen Schluesse zu ziehen aus dieser Partie den um 18 Uhr wird bereits das Rueckspiel in Denkendorf angepfiffen. Sollte Urach die gleiche Konstanz wieder zeigen koennendann ist der Sieg in Denkendorf moeglich. Zu Diesem Spiel wird ein Fanbus eingesetzt Abfahrt ist um 15:45 am Busbahnhof Es Spielten. Rimmele.Gruler Hoegl(12/5) Fazliu(6) Ebinger(4) Metzger(5) Lea Muckenfuss (6/1) PorstendoerferPlewniaLena Muckenfuss Wurster Bastien

Bericht drucken
Kommentare (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.