10Mai/12

Frauen 1: Endspiel um den Auftstieg in die BW Oberliga!

Es geht gegen die SG Kickers Sindelfingen. Zeitgleich beginnt in Wangen die Partie MTG Wangen HSG Deizisau Denkendorf.

Folgende Konstellation ergibt sich aus diesen 2 Spielen fuer das Ermstalteam.Gewinnt die HSG Deizisau Denkendorf Ihre Partie in Wangen, ist fuer Urach die Rechnung sehr einfach, es zaehlt der direkte Vergleich. Das Hinspiel gewann die SG Kickers Sindelfingen mit 26-25, Urach muss das Heimspiel mit 1 Tor gewinnen ,wenn das Ergebnis unter 26-25 bleibt .Bbei gleichen Torabstand greift die Regel ,das die mehr geschossenen Auswaertstore zaehlen.

Wenn das Ergebnis genau 26:25 Fuer Urach endet, gibt es nach Lage der Dinge ein Siebenmeterschiessen direkt im Anschluss um den Sieger und Aufsteiger zwischen Urach und Kickers Sindelfingen zu ermitteln. Alle anderen Ergebnisse die &quot,ueber&quot, dem Hinspielergebnis liegen, muss Urach dann mit mindestens 2 Toren Differenz fuer sich entscheiden. Das ist die (aufpassen alle) einfache Variante. Sollte Wangen die Partie gegen Die HSG Deizisau-Denkendorf gewinnen, Und Urach ebenso sein Heimspiel haetten alle 6:6 Punkte . Und nun beginnt das grosse Raetselraten , bis zum jetzigen Zeitpunkt,als dieser Bericht verfasst wurde , (Donnerstag 12 Uhr), kann sich der Handballverband Wuerttemberg nicht festlegen wie mit dieser Konstellation verfahren wird. Ein schwaches Bild, das der Handballverband hier abgibt. Was heisst das nun fuer die Hoegltruppe? Einfach ausgedrueckt :&quot, je hoeher der Sieg umso sicherer wird der Aufstieg&quot,, und dann schaun wir mal was nach Schlusspfiff passiert! Personell gesehen sollten alle Spielerinnen an Bord sein, es bleibt zu hoffen, das sich das Team auf das sportliche konzentriert, eine Trotzreaktion zeigt und nochmals alles in die Waagschale legt,was den Handballsport auszeichnet.

Das Frauenteam wuenscht sich zum Abschluss der Aufstiegsrunde nochmals eine volle Bude ,die Unterstuetzung in den letzten 2 Partien war schon sensationell,

vielleicht gibst ja am Samstag ein Happyend in der Ermstalhalle!

Sollte sich bis Samstag noch ein Update ergeben zu den Aufstiegsmodalitaeten ergeben,wird die Handballabteilung versuchen dies zeitnah kundzutun.

Bericht drucken
Kommentare (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.