2Apr/08

Urachs Maenner erzielen 3. Sieg in Folge

Grafenstaedter setzen Siegesserie fort! Am ungewohnten Dienstagabend schafften die Jungs um Trainer Christoph Lanfermann einen verdienten 31:26 Sieg gegen den HC Wernau, und sollten damit nach Lage der Dinge einen gesicherten Mittelfeldplatz einnehmen. Es war kein schoenes Spiel, beide Mannschaften leisteten sich viele technische Fehler, vor allem auf Uracher Seite war nicht nachvollziehbar, warum die Mannschaft nach den zuletzt ueberzeugenden Leistungen, nur sehr schwer ins Spiel fand. Bereits nach 12 minuten musste Trainer Christoph Lanfermann eine Auszeit beantragen, viel zu hektisch und nervoes verliefen die ersten Minuten. Bis zur Halbzeit aenderte sich aber nicht viel.Tobias Fromhold im Tor und Holger Stolz waren die einzigen Lichtblicke in der 1 Halbzeit, mit einer 14:12 Fuehrung ging es in die Halbzeitpause. Der Beginn der 2 Halbzeit verlief dann besser aus Uracher Sicht, Zwischenstand 20:14. Wernau kam wohl nochmals auf 21:17 heran. Aber ein sehr stark haltender Tobias Fromhold verhinderte schlimmeres. Beim 27:20 in der 48 Minute sah es nach einem Kantersieg aus. Doch der Schlendrian und die Laessigkeit im Uracher Spiel waren an diesem Abend nicht wegzukriegen. Endstand 31:26 Fuer Urach.

Fazit: Es war kein schoenes Spiel,mit einer besseren Einstellung waeren 40 Tore moeglich gewesen. Letztendlich muss man aber das Positive sehen,und das sind 2 weitere Pluspunkte auf der Habenseite.

Es Spielten:Fromhold(1-53min), Mueller(53-60min), Patrick Euchner (4), Markus Stolz(2), Koehler(3/1), Philip Lanfermann(10/4), Huizink, Holger Stolz(6), Fazliu(5), Gebhardt, Heidenreich(1) Wernau:Kehle(1), Bayha, Goetz, Filipzik(8/3), Leuze(3), Thomas Goetz(4), Muehleisen(2), Bristle(4), Vetter(2/2)

Bericht drucken
Kommentare (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.