3Dez/08

Auswaertsspiel beim VFL Kirchheim

Grafenstaedter treten beim Aufsteiger VFL Kirchheim an. Nach der neuerlichen Pleite am vergangenen Wochenende, muessen Urachs Jungs nun endlich wieder punkten, um den Abstand zum Mittelfeld nicht zu verlieren. Dazu ist aber eine bessere Leistung vonnoeten, wie am vergangenen Wochenende. Im Angriff liegt momentan das problem, in den letzten Spielen, konnte Urach gerade mal 23 Tore im Schnitt erzielen, eindeutig zu wenig, um als Sieger vom Feld Zu gehen. Vor allem der Rueckraum sollte nun wieder aus der Ferndistanz Mut beweisen, damit dementsprechend die Abwehr herausgelockt wird. Nur wenn das gelingt, wird auch das Spiel ueber den Kreis funktionieren, das natuerlich auch sehr leidet ob der zu geringen Wurfausbeute . Mit ein Problem duerfte das absolute Harzverbot in Kirchheim sein, fuer Handballer ungefaehr so,wie fuer den Turner das Magnesium. Dementsprechend wurde auch unter der Woche ohne Harz trainiert. Die Mannschaft ist sich durchaus bewusst, das Sie in der Pflicht ist, mit 2 Pluspunkten heimzukehren, sollte aber auch die noetige Lockerheit nicht vergessen,die noetig ist, um seinen Hobby nachzugehen.

Bericht drucken
Kommentare (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.