15Dez/08

Urachs Maenner verlieren nach indiskutabler Vorstellung

Urach verliert Heimspiel nach indiskutabler Vorstellung! Eine enttaeuschende Vorstellung zeigten die Grafenstaedter im letzten Heimspiel Im Jahr 2008! Unter der Woche konnten 4 Stammspieler nicht am Training teilnehmen. Dies war mit Sicherheit nicht foerderlich fuer die noetige Sicherheit im Spiel, darf aber nicht als Entschuldigung gelten fuer die schwache Vorstellung der Grafenstaedter! Urach probierte es von Beginn an mit einer Manndeckung gegen Denkendorfs besten Torschuetzen Tobias Giess. Zu Beginn zeigten nur beide Torhueter eine starke Leistung, und parierten klare Chancen in Serie. Dann konnte sich Denkendorf beim beim 1:4 absetzen. Dachte man zu Beginn noch, Urachs Mannen werden sich fangen,und das Spiel in den Griff bekommen, wurden Urachs Zuschauer leider mit einer enttaeuschenden Vorstellung der Heimmannschaft konfrontiert. Die Abwehr praesentierte sich wie ein Schweizer Kaese, einfachste 1:1 Situtationen reichten den Denkendorfern Spielern um zum Torerfolg zu kommen. Kein Aushelfen, Kein Zustellen von Raeumen, jeder arbeitete nur fuer sich. Im Angriff wurde kaum gespielt, selbst eine 6:4 ueberzahlsitutation konnte nicht zum Torerfolg genutzt werden. Denkendorf nahm die Geschenke dankend an, und schaffte ueber die Stationen 3:9/ 7:13 eine 9:16 Halbzeitfuehrung. Die 2 Halbzeit wurde nicht besser aus Uracher Sicht. Selbst 2maliges Umstellen des Abwehrsystems sollte fuer keinen positiven Umschwung sorgen. Denkendorfs Tobias Giess versenkte , einfachste Baelle aus dem Rueckraum, oder per Siebenmeter. Im Uracher Angriff kam kaum der geforderte Spielfluss zustande. Beim 18:28 gelang Denkendorf die erste 10 Torefuehrung. Endstand dann 21:31 fuer Denkendorf Es war eine enttaeuschende Vorstellung der Heimmannschaft,die sich nun ernsthaft Gedanken machen muss, ob Sie weiss,was Mannschaftssport auszeichnet. Fakt ist, das mit dieser Vorstellung kein Blumentopf zu gewinnen ist in der Liga. Es Spielten fuer Urach: Mueller,Koehler(9/5),P.Lanfermann(3)Seckinger (2),Huizink(1),Holger Stolz(2),Fazliu,Gebhardt(2), Heidenreich(2),Markus Stolz, Gutbrod(1)

Bericht drucken
Kommentare (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.