28Sep/09

Urachs Maenner mit knapper Niederlage

Bezirksliga Teck TSV Neckartenzlingen - TSV Urach 22:21 (9:8) Der TSV Urach fand beim Auswaertsspiel in Neckartenzlingen in den ersten Minuten ueberhaupt nicht ins Spiel und lag bereits nach wenigen Minuten mit 3:0 in Rueckstand. Haette Urachs Torhueter Jonas Staebler nicht mit vielen Paraden geglaenzt waere der Rueckstand schon zu diesem Zeitpunkt viel hoeher ausgefallen. Das Uracher Angriffsspiel war zu harmlos und zu statisch. Erst nach dem 6:2 und einer Auszeit von Urachs Trainer Christoph Lanfermann wurde das Angriffsspiel der Gaeste besser. Bis zur Halbzeitpause konnten Holger Stolz und Patrick Muckenfuss zum 8:9 verkuerzen. Nach dem Seitenwechsel stand die 3:2:1-Deckung der Uracher etwas besser und so konnte Markus Stolz mit einem verwandelten Siebenmeter die erste Gaestefuehrung zum 14:13 markieren. Nun wog die Partie hin und her. Neun Minuten vor dem Schlusspfiff lag Urach noch einmal mit 18:17 in Front, ehe in der Abwehr wieder zu nachlaessig agiert wurde. Neckartenzlingen nutzte dies und konnte mit 20:18 n Fuehrung gehen. Patrick Euchner gelang zwar noch einmal der Ausgleich zum 20:20.Doch 2 individuelle Abwehrfehler liessen Neckartenzlingen wieder mit 2 Toren in Fuehrung gehen. Patrick Muckenfuss schaffte den Anschluss 2 Minuten vor Schluss. Neckartenzlingen konnte den darauffolgenden Angriff nicht nutzen, Urach blieben noch 60 sekunden um zumindest einen Punkt mitzunehmen. 30 Sekunden vor Schluss wurde einem klaren Siebenmeter die Anerkennung durch die schwachen Schiedsrichter verweigert. Somit konnte der TSV Neckartenzlingen am Ende mit einem knappen aber verdientem 22:21 die Partie fuer sich entscheiden. Letztendlich muessen Urachs Jungs die Schuld fuer die Niederlage bei sich selber suchen,trotz Personalnot haette das Spiel siegreich gestaltet werden muessen. TSV Urach: Staebler - Peschke (1), M. Stolz (7/4), Tippelt, Heidenreich, Koch, Gebhart (1), H. Stolz (4), Gutbrod (1), P. Euchner (4), Muckenfuss (3).

Bericht drucken
Kommentare (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.