20Okt/09

Urach zieht auch gegen Plochingen den Kuerzeren

TSV Urach - TV Plochingen II 23:34 (9:12) Nach vier Niederlagen zum Saisonauftakt sollte gegen den TV Plochingen II zum grossen Befreiunungsschlag angesetzt werden. Doch genau das Gegenteil trat ein. In den ersten Spielminuten konnte das Team von Trainer Christoph Lanfermann die Partie noch recht offen gestalten. Doch bereits jetzt war zu sehen, dass Urach massive Probleme mit der defensiven Abwehrformation der Gaeste hatte. Immer wieder wurde nur quer gespielt, anstatt in die Tiefe zu gehen. Nach dem 5:6 konnte sich Plochingen bis zur 21. Minute dann auch 9:5 absetzen. Skelzen Fazliu und Patrick Euchner waren es dann, die mit dem 9:12 noch fuer ein ertraegliches Ergebnis zur Habzeitpause sorgten. Eigentlich alles noch im gruenen Bereich, bedenkt man das bei konsequenter Chancenverwertung durchaus auch eine Fuehrung zur Halbzeit an der Anzeigetafel haette stehen muessen. Was sich dann in der zweiten Halbzeit bot war nun ueberhaupt nicht das was in der Halbzeitpause angesprochen wurde. Innerhalb von 4Minuten lag der TSV Urach mit 10:17 in Rueckstand und die Partie war gelaufen. Voellig ueberhastete, unnoetige und unplatzierte Torversuche waren das Uracher Verderben. Die Abwehrarbeit war nicht mehr vorhanden, gaenzlich koerperlos konnte Plochingen nun seine Tore erzielen. Doch es sollte noch schlimmer kommen: Nach 48. Minuten lag Urach mit 15:30 in Rueckstand, da die Hausherren das Handballspielen endgueltig einstellten. In den letzten zehn Minuten konnte der TSV Urach nur noch ein wenig Ergebniskosmetik durch P. Euchner und S.Fazliu betreiben,bedingt aber auch dadurch,das Plochingen nun auch 2 Gaenge rausnahm, Das war eine voellig indiskutable Leistung die wir in der 2 Halbzeit zeigten so ein mehr als enttaeuschter Uracher Trainer nach der Partie. Staebler Mueller - Pechske M. Stolz (4/2) Tippelt Heidenreich (2) Koch (1) Gebhart Fazliu (5/1) H. Stolz P. Euchner (9) Muckenfuss (2).

Bericht drucken
Kommentare (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.