23Feb/10

Urach verliert deutlich

Urach - Reichenbach 23:33 (8:17) Gegen die mit Aufstiegsambitionen angereisten Gaeste aus Reichenbach konnte der TSV Urach in der Anfangsphase gut mithalten. Doch nach dem 3:3 in der achten Minute war es mit der Uracher Herrlichkeit bereits vorbei. Zu schnelle und unvorbereitete Torversuche brachten nicht den erhofften Erfolg aus Seite der Heimmannschaft. Der TV Reichenbach liess sich nicht zweimal bitten uns setzte sich bs zur 17. Minute auf 10:5 ab. Nun kamen auch noch einige technische Fehler ins Uracher Spiel,Paesse ueber 2 meter fanden nicht den Mitspieler. Sieben Minuten vor dem Abpfiff lag der TSV bereits mit 7:15 im Hintertreffen, ehe beim Stand von 8:17 die Seiten gewechselt wurden. Das erhoffte Aufbaeumen des TSV Urach die Partie in der zweiten Halbzeit noch einmal spannender zu gestalten blieb aus. Urach spielte zwar mit, die Partie aber zu drehen blieb ein Wunschgedanke. In der 42. Minute verlor der TSV Urach dann Sven Seckinger nach einer Roten Karte und drei Minuten spaeter lag der TSV erstmals mit zehn Toren in Rueckstand (16:26). Angefuehrt von sechsfachen Torschuetzen Skelzen Fazliu konnte Urach dann drei Minuten vor dem Abpfiff zwar noch auf 23:30 verkuerzen, die letzten drei Treffer ging aber auf das Konto des TV Reichenbach, der am Ende deutlich mit 33:23 siegte. Eine enttaeuschende Partie wurde dem Uracher Publikum geboten,zumindest aus Uracher Sicht, so einfach sollte es nicht fuer Reichenbach werden,die Punkte mitzunehmen! TSV Urach: Mueller, Staebler - Heidenreich (1), Koch (1/1), Gebhardt (1), Fazliu (6), Seckinger (4/1), P. Euchner (2), Muckenfuss (1), Tippelt (4/2), Peschke (3).

Bericht drucken
Kommentare (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.