1Mrz/10

Keine Chance beim Tabellenfuehrer

Bezirksliga Teck VfL Kirchheim - TSV Urach 37:21 (18:9) Als klarer Aussenseiter ging der Tabellenletzte in das Spiel beim Tabellenfuehrer VfL Kirchheim. Und trotz des kurzfristigen Ausfalles von Skelzen Fazliu konnte der TSV Urach die Partie in der Anfangsphase offen gestalten. Im Angriff konnte vor allem Patrick Muckenfuss ueberzeugen und in der Abwehr stand man kompakt. Nach dem 9:7 fuer Kirchheim nahmen die Hausherren dann eine Auszeit was auch Fruechte tragen sollte. In den letzen 13 Minuten des ersten Durchganges konnte Kirchheim neun Treffer erzielen, der TSV Urach jedoch nur zwei. Mit einem deutlichen 18:9 wurden die Seiten gewechselt. Die Partie war somit schon zu Beginn des zweiten Durchganges entschieden. Der TSV Urach liess sich nun haengen und hatte nach Fehlwuerfen und Ballverlusten eine schlechte Moral was das Rueckzugsverhalten anbelangte. Kirchheim nutzte dies mir schnellen Kontern. ueber 23:15 setzte sich der Tabellenfuehrer bis zur 49. Minute auf 30:18 ab. Einzig Urachs Torhueter Jonas Staebler bewahrte seine Mannschaft mit vielen Paraden vor einer noch hoeheren Niederlage. Obwohl der VfL Kirchheim auch nicht mehr mit

Bericht drucken
Kommentare (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.