23Mrz/10

Urach verliert letztes Heimspiel

Urach - Vaihingen 20:23 (9:8) Fuer die Gaeste aus Vahingen ging es noch um wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Entspechend nervoes gingen die Gaeste dann auch in das Spiel. Die Uracher Abwehr stand gut und mit schnellen Kontern war man torgefaehrlich. Sven Seckinger und Simon Gehbardt brachten den TVG in der elften Minute mit 4:2 in Fuehrung. Diesen Vorsprung konnte der TSV Urach im ersten Durchgang dann auch halten. Vor allem Torhueter Jonas Staebler hatte mal wieder einen Glanztag erwischt. Im Zweiten Durchgang merkte man schon frueh, dass die Hausherren nur einen Auswechselspieler hatten und die Kraefte schwanden. In der 41. MInute konnten die Gaeste mit dem 14:13 erstmals in Fuehrung gehen. Urach gab sich aber noch nicht geschlagen und konnte in der 48. Minute selbst noch einmal mit 19:18 in Front gehen.Urachs groesstes Problem war dann aber leider die fehlenden Wechselmoeglichkeit,Vaihingen schaffte beim 22:20 mit einem gluecklichen da abgefaelschten Ball die 2 Tore Fuehrung, zuviel fuer die gehandicapten Gastgeber. Endstand im letzten Heimspiel fuer die Uracher Handballer: 20:23 TSV Urach: Staebler, Mueller - Peschke (1), Euchner (2), Heidenreich (3), Koch (2), Gebradt (4), Seckinger (4), Lanfermann (2/2), Tippelt (2).

Bericht drucken
Kommentare (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.