14Feb/11

Herren: Zu viele Fehler im Spiel des TSV Urach

Nach zehn Minuten war fuer Trainer Kaechele beim 3:7 eine Auszeit noetig, um der loechrigen Abwehr eine neue taktische Ausrichtung zu geben. Durch eine Manndeckung des starken Mittelmanns der Gaeste, konnten die Ermstaeler dem gegnerischen Angriff die noetigen Knueppel zwischen die Beine werfen. Der Angriff wirkte jedoch zu harmlos und ueber das Kreis- und Positionsspiel liess sich das sehr defensive Bollwerk der Gaeste nicht knacken. Durch technische Fehler und Fehlwuerfe auf beiden Seiten konnte der TSV mit einem 13:17 Halbzeitergebnis noch zufrieden sein.

Die zweite Haelfte spiegelte die erste wieder. Durch Fehler auf beiden Seiten, wuchs der Rueckstand zu Gunsten der Uracher nicht merklich. Als die Gaeste Ihre Fehlwuerfe abstellten, schien das Spiel aus Uracher Sicht schon hoffnungslos (22:31). Ostfildern schaltete einen Gang zurueck und liess somit den TSV wieder ins Spiel kommen. Beim 27:31 aus Uracher Sicht, musste TSV Torhueter Andreas Mueller mit einer Roten Karte wegen Beleidigung das Spielfeld verlassen. Die Ermstaeler konnten sogar noch bis zum 30:32 aufschliessen, verfielen jedoch wieder in Ihr altes Spielmuster zurueck und verloren das Spiel verdient mit 30:37.

Fuer den TSV Urach spielten: Staebler, Andreas Mueller - Koehler (8), Peschke (5), Gebhardt (4), Schmidt (3), Droste (3), Petershans (3), Koch (2), Alexandre Mueller (1), Brodmann (1), Schnabel, Strobel, Ertel.

Bericht drucken
Kommentare (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.