7Mrz/11

Herren: Im Lokalderby in der Bezirksklasse hatte der TSV Grabenstetten 2 die Nase vorn

Der angekuendigte Kampf der Uracher Handballer war leider nicht gross genug, um einen notwendigen Sieg gegen den TSV Grabenstetten 2 einzufahren. Von Beginn war die Mannschaft aus Grabenstetten immer einen Tick schneller, aggressiver und konsequenter bei der Ausnutzung der Torchancen. Die Uracher Spieler waren immer zu weit weg von Ihren Gegenspielern und boten so immer wieder Gelegenheit fuer einen Torwurf. Im Angriff fehlte der Schwung, der sich erst nach einer Auszeit von Trainer Peter Kaechele einstellte und es dem TSV Urach gelang auf 9:13 bis zur Halbzeit heranzukommen, nachdem man bereits mit 6 Toren in Rueckstand lag. In der Halbzeitpause war sich die Mannschaft einig, dass man nochmals mit vollem Engagement die Chance nutzen moechte den TSV Grabenstetten noch abzufangen. Unverstaendlich und hoechst aergerlich war dann die Realitaet auf dem Spielfeld. Mit verhaltenem und pomadigem Abwehrverhalten erlaubte man dem TSV Grabenstten selbst in Unterzahl zu Toren zu kommen und so war innerhalb kurzer Zeit der Rueckstand auf 8 Tore angewachsen und das Spiel somit gelaufen. Selbst einfache und doppelte Manndeckungen an den Grabenstettern brachten keine Wende mehr. So dass der TSV Urach das Lokalderby leider mit 24:33 verloren geben musste.

Fuer den TSV Urach spielten:Jonas Staebler, Pascal Peschke (3/3), Tobias Koch (2), Oliver Strobel (1), Alexandre Mueller, Jens Ertel, Simon Gebhardt (3), Tobias Schmidt (1), Bastian Koehler (9/2), Malte Droste (4), Axel Petershans (1).

Bericht drucken
Kommentare (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.