9Nov/11

Herren: Packendes Spiel der Uracher Maenner

Die Vorzeichen vor dem Duell mit dem Tabellenfuehrer HSG Ostfildern 3 standen fuer den TSV Urach nicht gerade gut. Bastian Koehler kann nach seiner Verletzung aus dem letzten Spiel wohl erst im neuen Jahr wieder zum Ball greifen und auch der zweite Torhueter Bjoern Brachvogel meldete sich krank ab.

Nach einer desolaten Leistung im letzten Auswaertsspiel wollten die Uracher zeigen dass in dieser Liga jeder schlagbar ist! Nach einer verschlafenen Anfangsphase konnte man auf 5:5 ausgleichen. Der TSV stand gut in der Abwahr spielte im Angriff jedoch zu ungenau. So war es nicht verwunderlich dass beim Stand von 8:12 die Seiten getauscht wurden. Da sich der TSV Urach in dieser Saison gut mit Pausenrueckstaenden auskennt wusste man auch dass in den zweiten 30min noch einiges geht! Nach 10 gespielten Minuten war der TSV auf 2 Tore dran (15:17). Die Zuschauer in der Ermstalhalle sahen jetzt ein Spiel auf Augenhoehe. Vor allem sahen Sie eine kaempfende Uracher Maennermannschaft. Die 3-2-1 Abwehr agierte in dieser Phase praechtig und Andreas Mueller im Tor erwischte einen Sahnetag er hielt 3 von 6 Siebenmeter. Trotzdem schaffte es die HSG Ostfildern auf 20:23 wegzuziehen. Jetzt ging es fuer die Uracher um alles. Man erkaempfte sich zweimal in Folge den Ball und konnte 50 Sekunden vor Ende auf ein Tor verkuerzen. Mit einer kompletten Manndeckung wollte man den Gegner zu einem technischen Fehler oder schlechten Wurf zwingen. Die HSG kam tatsaechlich zum Wurf doch auch hier konnte sich Andreas Mueller mit einer glaenzenden Parade auszeichnen. Im Gegenangriff wurde Tobias Koch 4 Sekunden vor Abpfiff einen Meter vor der Freiwurflinie regelwidrig gestoppt was eine 2-Minuten Strafe fuer die Nummer 4 der HSG zur Folge hatte. Infolgedessen wurde die Zeit gestoppt und der TSV konnte seinen Scharfschuetzen Benjamin Mueller positionieren. Sein Wurf fand vor Ablauf der Zeit den Weg ins Tor!

Der Jubel auf Seiten der Uracher kannte keine Grenzenschaffte man es doch gegen den Tabellenfuehrer in den letzten Spielminuten 3 Tore aufzuholen.

Gestaerkt von dieser Willensleistung tritt der TSV Urach am naechsten Samstag 12.11. um 18 Uhr beim Team Esslingen 2 an.

Fuer den TSV Urach spielten:

Andreas Mueller (Tor) Benjamin Mueller (6/2) Tobias Koch (6) Oliver Strobel (1) Michael Mueller (1) Tobias Schmidt Malte Droste (3) Manuel Warwel (1) Axel Petershans (2) Julian Brodmann (2) Jens Ertel (1) Felix Wurz Marius Porstendoerfer

Bericht drucken
Kommentare (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.