5Okt/10

Frauen 2: TSV Urach 2 – SV Vaihingen 2 25:20 (HZ 12:12)

Zuhause will die Zweite gewinnen

Im dritten Spiel der Saison empfing die zweite Frauenmannschaft des TSV Urach das ebenfalls zweite Team des SV Vaihingen. Man durfte gespannt sein, ob es der Mannschaft gelingen wuerde, die knappe Auswaertsniederlage in Uhingen abzuhaken. Der Beginn des Spieles gestaltete sich sehr schwierig. Die Gaeste zeigten sofort, dass sie nicht gewillt waren, das Spiel einfach so abzugeben. Die Uracher Abwehr war noch nicht so sattelfest wie zu Ende des letzten Spieles und die Gaeste kamen zu einfachen Toren. Der Rueckstand von 1:3 wurde von den Uracherinnen jedoch bis zum 4:4 aufgeholt und konnte sogar einen Vorsprung von 7:4 erarbeiten. Wer gedacht hatte, dass die Unsicherheit nun beendet waere, sah sich getaeuscht. Wieder schlichen sich Fehlpaesse und Ballverluste ein. Zusammen mit etlichen Pfostenschuesse geriet die noch junge Mannschaft wiederum in Rueckstand, der aber bis zur Halbzeit egalisiert wurde. In der zweiten Halbzeit begegneten sich beide Mannschaften auf Augenhoehe, aber nur weil den Ermstaelerinnen einerseits das Pech mit Pfostenschuessen treu blieb und man wieder etliche 7-m-Strafwuerfe verschoss. Die Spielerinnen um Spielertrainerin Eva-Maria Richter gaben jedoch nie auf und konnten vor allem die letzten zehn Spielminuten positiv gestalten. Die Mannschaft wird sich von Spiel zu Spiel immer mehr zusammenfinden und noch fuer weitere Heimsiege einfahren.

Fuer den TSV Urach spielten: Hornberger (1. - 30.), Siegel (31.

Bericht drucken
Kommentare (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.