7Okt/12

Urachs Frauen mit Sieg im Derby

Spielbericht Württembergliga TB Neuffen-TSV Urach 26:28(12:13)

Urach kehrt in die Erfolgsspur zurück!

Im Lokalderby gegen den TB Neuffen feierten die Frauen des TSV Urachs den ersten Saisonsieg, der trotz des knappen Ausgangs verdient war.

Trainer Hansi Högls Sorgenfalten entspannten sich bereits etwas vor Spielbeginn, Anne Ebinger und auch Tochter Julia Högl signalisierten, das Sie spielen werden könnten.
Besser ins Spiel fanden dann auch die Gäste die durch Lena Muckenfuß und Steffi Metzger
Gleich mit 2:0 in Führung gehen konnten. Auch die nächsten Minuten gehörten ganz Klar dem Uracher Team. Julia Högl mit einem Doppelschlag und Zinete Fazliu bauten den Vorsprung auf 2:5 aus. Neuffens Trainer nahm früh die erste Auszeit um seine Damen neu einzustellen. Dies zeigte dann auch Wirkung, Neuffen erhöhte nun im Angriff das Tempo, wodurch Urachs Abwehr, die insgesamt in dem Spiel gut arbeitete, öfters in dieser Phase zu spät an den Rückraumschützinnen dran war. Die Folge war der zwischenzeitliche 8:8 Ausgleich in der 20 Minute. Hannah Bergmann hütete nun das Uracher Tor, sie konnte sich gleich mit 2 gehaltenen Bällen auszeichnen. Da nun die Gäste im Angriff sehr variabel spielten, und oftmals den richtigen Pass an die Frau brachten, sorgte ein kleiner Zwischenspurt für die erste 4 Tore Führung zum 9:13. Doch Neuffen zeigte Kampfgeist, und hielt ebenso dagegen, sodass Urach nur mit einer knappen 12:13 Führung in die Halbzeitpause ging.

Die gute und intensive Partie sollte auch in Durchgang Zwei ihre Fortsetzung finden.
Die Gäste bestachen durch klasse Kreisanspiele, wodurch sich Kreisläuferin Steffi Metzger mit 7 Toren auszeichnen konnte. Julia Högl führt klug Regie, Zinete Fazliu und Anne Ebinger zeigten ebenso Ihr Können, Über Die Zwischenstände 14:17 /17:21 und 20:25 erarbeiten sich die Gäste einen vermeintlich beruhigenden 5 Tore Vorsprung.
Neuffen arbeitete sich in dieser Phase an der gut verschiebenden Gästeabwehr ab, und bekamen oftmals das Passiv Zeichen der Schiedsrichter angezeigt. Als dann Julia Högl in Minute 54 das 27:21 erzielte, dachte die meisten Zuschauer das die Partie entschieden sein müsste. Doch Neuffen wehrte sich mit viel Kampfgeist gegen die drohende Niederlage, ein 4 Tore Lauf brachte Neuffen wieder auf 26:27 heran. Einige zu hektische Abspiele, so wie die einseitige Schritte Auslegung der Schiedsrichter, ließen Urach kurz wanken. Doch Anne Ebinger erlöste mit Ihrem Treffer zum 26:28 Urach, die mit dem verdienten Sieg im Derby, die ersten Pluspunkte in der noch jungen Saison feiern konnte. In einer guten Württembergligapartie konnte Trainer Hansi Högl sich über die richtige Einstellung seiner Truppe freuen, die sich durch den Sieg ins Mittelfeld verbessern konnte.
Es spielten: Schwenkschuster(1-18 Minute), Hannah Bergmann(18-60min.), Ebinger (6), Lena Muckenfuß(1), Lea Muckenfuß, Högl (7/3) Metzger(7),Porstendörfer, Klein, Fazliu(7/3),
Wurster,Plewnia

Bericht drucken
Kommentare (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.