18Nov/12

Deutlicher Sieg gegen Ludwigsfeld

Klarer Sieg gegen Tabellenletzten
Einen deutlichen Sieg konnte der TSV Urach im Duell gegen das Schlusslicht aus Ludwigsfeld einfahren. Erst durch eine deutliche Leistungssteigerung in Hälfte zwei wurde das Ergebnis dann noch standesgemäß. Den besseren Beginn in die Partie hatte die TSF Ludwigsfeld, die mit 0:2 in Führung gehen konnte. Anne Ebinger konnte in der Folgezeit mit 2 Rückraumtoren ausgleichen, in der Folgezeit entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe, Ludwigsfeld nutze die Lücken in Urachs Abwehr und blieb beim 7:6 in der 18 Minute dran an Urach. Die Högltruppe hatte eher mit sicher selber zu kämpfen, viele unnötige Ballverluste und technische Fehler brachten einige Unsicherheit ins Uracher Spiel, Anne Ebinger und Carolin Plewnia konnten mit schönen Toren die 12:10 Halbzeitführung erzielen. Es war insgesamt aber eindeutig zu wenig, was Urach zu leisten im Stande ist. Dieses sollte sich dann auch in Halbzeit Zwei zeigen. Mit nun mehr Dynamik und Zug zum Tor, erarbeitete sich die Ermstaltruppe eine beruhigende 20:11 Führung, Zinete Falzliu konnte sich in dieser Phase immer wieder in Szene setzen, ebenso erwiesen sich Carolin Plewnia und Lena Muckenfuß sehr treffsicher. In der 48 Minute konnte Urach die höchste Führung mit 26:14 erzielen. Ludwigsfeld hatte einfach zu wenige Mölglichkeiten, um dem Spiel noch einmal eine bedeutsame Wendung geben zu können. Aufgrund der guten zweiten Halbzeit erzielte Urach einen deutlichen 32:22 Sieg und rückt mit diesem Sieg auf Tabellenplatz 4 vor!
Es spielten ,Bergmann,Schwenkschuster, Lieb, Plewnia(6) Muckenfuß(3),Ebinger(7) Fischer,Metzger1) Högl(4/2) Fazliu(7/2) Gebhardt(4/1) Wurster

Bericht drucken
Kommentare (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.