27Jan/13

HSG Ostfildern 3 – TSV Urach (Spielabbruch)

Das Spiel musste wegen einer heftigen Verletzung eines Uracher Spielers nach zehn Minuten abgebrochen werden.

Dabei hatten die Mannen um Trainer Rudi Porstendörfer einen passablen Start erwischt. Die Abwehr stand in den ersten Minuten recht gut und im Angriff wurden konsequent die Chancen heraus gespielt. Lediglich wurden diese, wie so oft, nicht verwertet und so kam man mit 1:3 in den Rückstand. Dennoch, ließen sich die Mannen des TSV nicht aus dem Konzept bringen und konnten sich durch schöne Kombinationen Tor für Tor heran kämpfen. Das Spiel (Spielstand 5:6) war nach zehn Minuten wieder komplett ausgeglichen. In dieser Phase, zeichnete sich vor allem Malte Droste aus! Dann aber der Schock: Ein Spieler des TSV wurde beim Sprungwurf regelgerecht abgewehrt, dieser verlor aber in der Luft die Kontrolle und flog auf den Hinterkopf, so heftig, dass der Notarzt gerufen werden musste. Der Spieler wurde dann ins Krankenhaus eingeliefert. Die Folge: Spielabbruch und das Spiel wird nachgeholt!

An dieser Stelle wünschen wir alle unserem Spieler eine gute Besserung!

Bericht drucken
Kommentare (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.