17Mrz/13

TSV Urach verliert weiteres Spiel in Wolfschlugen mit 29:34 (13:16)

Dabei war der Start der Handballer aus dem Ermstal recht viel versprechend. Man konnte sich gleich in den ersten paar Minuten mit gekonnten Tempospiel in Führung bringen und immer wieder einen drei Tore Vorsprung erarbeiten. Doch, war die offensive Deckung des TSV Urach recht löchrig. Deshalb konnte das Team des TSV Wolfschlugen immer wieder seinen Kreisläufer ins Spiel bringen, welcher die dadurch entstandenen Räume gnadenlos ausnutze. Dies zog sich durch die komplette erste Hälfte und so konnten die Hexenbanner bis zum 13:16 davon ziehen.

In Halbzeit zwei wurde die Abwehr des TSV Urach defensiver, was zunächst keine Wirkung zeigte. Zu nachlässig wurde agiert, so dass der TSV Wolfschlugen immer wieder einen vier Tore Abstand herausspielen konnte. Ab der 45 Minute wurde die Abwehr der Grafstädter aber stabiler und man konnte bis zum 25:25 ausgleichen! Dennoch, wurde dann die Abwehr wieder offensiver, was der TSV aus Wolfschlugen durch sein Laufspiel ausnutze und wieder Tor für Tor davon ziehen konnte. Dies reichte den Hexenbannern aus, das Spiel mit 29:34 für sich zu entscheiden!

Aufstellung des TSV Urach:
Müller A. - Warwel (3), Droste (1), Köhler (8), Müller M. (8), Ertel (2), Schweizer (1), Schmidt (1), Müller B. (5/2), Schalowski

Bericht drucken
Kommentare (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.