28Apr/13

Erfolgreicher Rundenabschluss für Urachs Frauen

Erfolgreicher Rundenabschluss für Urachs Frauen
Im letzten Spiel der Saison zeigte sich die Ermstaltruppe nochmals von ihrer besten Seite und besiegte die TG Biberach nach spannendem Spiel mit 32:29. Spannend auch deshalb, weil beide Mannschaften trotz des bedeutungslosen Charakters nochmals alle Kräfte mobilisierten, und den zahlreichen Zuschauern eine gute Partie zeigten. Den besseren Beginn hatte der Gast aus Biberach , der bis zum 3:4 in der achten Minute in Führung lag, danach machte erstmals die Högltruppe auf sich aufmerksam. Mit einem 5:0 Zwischenspurt durch Tore von Steffi Metzger und Julia Högl stand es innerhalb 6 Minuten 8:4 für Urach. Im Angriff lief der Ball richtig gut durch die Reihen, einzig die Abwehrarbeit ließ etwas zu wünschen übrig, so das Biberach vor allem durch Ihre Halblinksspielerin immer wieder zum Torerfolg kam. Das daraus resultierende Halbzeitergebnis von 16:14 für Urach ließ auf eine spannende zweite Halbzeit hoffen. Und genauso kam es dann auch, Urach legte immer wieder durch gelungene Spielzüge vor, und Biberach verstand es, die etwas löchrige Heim-Abwehr zu überwinden. Doch vor allem Anne Ebinger hatte in ihrem letzten Spiel etwas dagegen, dass Biberach etwas zählbares mit nach Hause nehmen sollte .Hatte Sie bereits in Halbzeit eins, 3 mal eingenetzt, in der zweiten Halbzeit konnte sie nochmals mit 9 Toren glänzen. Trotzdem schaffte Biberach beim 24:24 in der 47. Minute den Ausgleich, aber das Grafenstadtteam wollte unbedingt die letzte Partie für sich entscheiden, durch kluges Tempogegenstoßspiel mit dem richtigen Adressaten am Kreis in Form von Steffi Metzger setzte sich Urach wieder vorentscheidend auf 29:26 ab, Biberach versuchte zwar durch eine 4:2 Deckung nochmals den Spiel eine andere Richtung zu geben, doch die Ermstaltruppe schaukelte routiniert den Vorsprung zum 32:29 nach Hause. Im letzten Spiel der Saison zeigten sich Anne Ebinger und Co nochmals von ihrer besten Seite und beendeten die Saison mit einem positiven Ergebnis, Nach dem Spiel fand noch die große Verabschiedung der zahlreich ausscheidenden Spielerinnen statt, mit viel Wehmut endet damit die Saison 2012/13, die aber letztendlich mit einem versöhnlichen Schluss abgeschlossen werden konnte.
Es spielten: Hannah Bergmann(1-40min,) Schwenkschuster(40-60 Min.) Ebinger (12) Fazliu(4)Högl(6/2) Plewnia(2) Wurster(1) Lieb(1), Fischer, Klein, Gebhardt(1)Muckenfuß(1),Metzger(4)
Ch/la

Bericht drucken
Kommentare (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.