5Okt/13

Spendentafel

Wir bitten Sie um Ihre Unterstützung! Helfen Sie uns in Bad Urach weiterhin attraktiven Handballsport für unseren Nachwuchs und Aktiven anbieten zu können.

Handball ist kostengünstig….aber dennoch teuer! Da der TSV Urach Handball sich zum Ziel gesetzt hat Kindern wie Aktiven einen attraktiven Handballsport zu bieten, aber der Verein hingegen neben den Mitgliedsbeiträgen über nur wenige andere Einnahmen verfügt, ist die Anschaffung von Materialien und der Spielbetrieb kostspielig.


Daher geht unsere Anfrage um Unterstützung jetzt an Sie – investieren Sie in die Zukunft des TSV Urach Handball und unterstützen Sie unseren Nachwuchs und unsere Talente, aber auch unsere Aktiven Mannschaften mit Ihrer Spende. Durch Ihre Spende können Sie dafür sorgen, dass es unseren Nachwuchshandballern und den Aktiven an Nichts fehlen wird. Wir sind bestrebt die Qualität unseres Equipments möglichst hoch zu halten und eventuelles neues Anzuschaffen, aber auch sollen gemeinsame Feiern und Ausflüge in Zukunft ein fester Bestandteil zur Stärkung des Vereinslebens werden.

Wie kann ich die Arbeit des TSV Urach Handball mit einer kleinen Spende unterstützen?

Seit diesem Jahr bieten wir die Möglichkeit sich ein oder mehrere Felder auf unserer neuen Spendentafel zu sichern und individuell mit einem Text zu versehen. Mit 10,-- EUR pro Feld oder 25,-- EUR pro Bande ist dies möglich, natürlich sind auch anonyme Spenden oder von Privat, Firmen oder sogar Mannschaften möglich.

SpendentafelDie Spendentafel wird an der Pinnwand in der Ermstalhalle ausgehängt, in der Sie derzeit ein Beispiel im Format DinA3 und entsprechende Formulare finden. Der spätere Druck erfolgt in einem größeren Format. Es ist ebenfalls möglich den Spendenbetrag per Überweisung durchzuführen.

Nähere Details zu den Spende Möglichkeiten gibt es im angehängten PDF Dokument.

Spendenformular Spendenformular

 Bei Fragen zur Aktion, können Sie sich gerne auch an Jens Ertel unter der E-Mail Adresse email hidden; JavaScript is required wenden.

Bericht drucken
Kommentare (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.