15Okt/13

JSG Rückblick

Lange war die männliche B-Jugend auf einem guten Weg, konnte die erste Halbzeit ausgeglichen gestalten und hatte bei einem 12:11 Halbzeitstand auch bis zum 18:16 gute Möglichkeiten. In doppelter Unterzahl ab der 45. Minute gerieten der neunfache Torschütze auf Seiten der JSG, Tobias Haase und sein Team, beim Tabellenführer SG Hegensberg/Liebersbronn dann mit 26:21 ins Hintertreffen.

Zwei Spiele an einem Wochenende galt es für Trainer Ralf Ankele und seine C1 zu absolvieren. Zunächst erarbeiteten sie sich gegen die TUS Stuttgart nach einem 2:5 Rückstand noch eine knappe 14:13 Führung zur Pause. Diese bauten sie in einer sehr fairen Partie bis auf 26:24 aus. Ein 1:5 Lauf für die Gäste läutete die bittere Last-Minute-Niederlage ein. Besonders treffsicher präsentierte sich Moritz Girke, der es gleich neun Mal krachen ließ. Ganz anders der Auftritt einen Tag später gegen Tabellenführer HSG Altbach/Plochingen. Nach gutem Beginn brachten sich die Jungs mit gleich fünf Zeitstrafen zwischen der 23. und 40. Minute in Bedrängnis. Die Gäste nutzten konsequent die Möglichkeiten, zeigten bei neun Siebenmetern keine Schwächen und gewannen entsprechend hoch mit 32:24.

Eine Lehrstunde musste die C2 im Spiel bei der HB Filderstadt hinnehmen.

Weiterhin eine weiße Weste trägt die HSG Altbach/Plochingen nach dem 36:10 Sieg über die D2.

Erstmals ohne Punktgewinn blieb die weibliche B-Jugend  beim 15:17, ebenfalls gegen die HSG Altbach/Plochingen.

Einen souveränen 30:17 Erfolg gab es für die Mädels um Hansi Högl in der Partie gegen den TSV Zizishausen.

Nach wie vor auf den ersten Punktgewinn wartet die D1 nach der 21:14 Niederlage bei der SG Hegensberg-Liebersbronn und auch die E-Jugend hatte gegen die SG Teck das Nachsehen.

Bericht drucken
Kommentare (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.