11Nov/13

Bei 2 Spielen nur 1 Punkt

Eigentlich wollte man sich nach der unglücklichen Niederlag am Tag zuvor in Reichenbach den Frust von der Seele spielen. Gegen den Tabellenletzten aus Neuffen sollte ein klarer Sieg machbar sein.

Vielleicht lag es an der Doppelbelastung an diesem Wochenende, denn es kam ganz anders.

In der Abwehr war man oft viel zu langsam und so konnte Neuffen ein ums andere Mal die Uracher Abwehr überlaufen. Zum Glück für Urach aber, hatten die Gäste nicht die spielerischen Mittel um daraus öfters Kapital zu schlagen. Auch im Angriff spielte Urach drucklos und pomadig und produzierte wieder ohne Not viele technische Fehler.  Trotzdem konnte man in einem ganz schwachen Spiel mit einer 9:7 Führung in die Kabine gehen.

Die sehr zahlreich erschienen Zuschauer in der Uracher  Ermstalhalle hofften auf Besserung in Halbzeit zwei. Doch leider sank das Niveau nach der Halbzeit noch weiter ab. Mit nur vier erzielten Toren von Uracher Seite aus, konnte man am Ende mit dem 13:13 noch zufrieden sein.

Für Urach spielten:
Natascha Thomas, Kristina Lieb (3), Sandra Ebner (8), Rana Deguichi , Franziska Weber, Simone Weiß, Ana Bajric, Kristina Fischer, Jasmin Lieb (2),  Jana Porstendörfer

Bericht drucken
Kommentare (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.