19Nov/13

5 schwache Uracher Minuten

Der erfahrenen Mannschaft aus Nellingen reichten 5 schwache Uracher Minuten am Ende der ersten HZ um den Sieg nach Hause zu bringen.

Die Nellinger Mannschaft, deren Durchschnittsalter wohl um ca. 10 Jahre höher lag als das der jungen  Uracher Truppe konnte sich schnell auf 4:1 absetzen. Doch Urach fand schnell ins Spiel zurück und konnte nach ca. 15 Minuten durch ein schönes Tor von Simone Weiß auf Rechts Außen selbst mit 5:6 in Führung gehen. In einem guten Spiel beim Stand von 7:7 hatte Urach mehr vom Spiel konnte sich aber nicht absetzen. Pech das der in Hz 1 gut leitende Schiedsrichter drei reguläre Tore für Urach zurück pfiff, da der Pfiff erst erfolgte als der Ball schon im Tor war.

In dieser Phase des Spiels hätte sich Urach möglicherweise etwas von den Gastgebern absetzen können. Da Urachs offensive Abwehr den starken Nellinger Rückraum in dieser Phase im Griff hatte versuchte es Nellingen mit schnellen Würfen, diese wurden jedoch von der wieder sehr starken Uracher Torfrau Natascha Thomas entschärft. So blieb es lange beim Stand von 7:7.

In den letzten fünf Minuten der ersten HZ dann wieder etwas Pech für Urach. Zwei geblockte Würfe fielen den Nellingerinnen direkt wieder in die Hände. Diese konnten die Geschenke zum 9:7 verwerten. In dieser Phase waren die Gäste aufgrund der unglücklichen Situationen wohl etwas unkonzentriert und haderten zu viel mit sich selbst und dem Schiedsrichter. Als Folge kassierte man noch drei schnelle Gegenstoß Tore zum 12:8 Halbzeitstand.

In den ersten 10 Minuten der 2.HZ versuchte man von Uracher Seite aus nochmals alles, das Spiel zu wenden. Die Abwehr stand hervorragend und auch das Angriffsspiel gegen die sehr gute 5:1 Abwehr der Nellinger Mannschaft war druckvoll, jedoch scheiterte man in dieser Phase fünf, sechsmal aus guter Position an der Torhüterin. So erzielte Nellingen nach ca. 10 Minuten dann das 13:8.  Im weiteren Verlauf des Spiels gelang es Urach nicht mehr, den Gastgebern nochmals gefährlich nah zu kommen und so ging es über 16:11, 20:15 schließlich zum Endstand von 23:18.

Gegen einen so erfahrenen und guten Gegner wie Nellingen 4 kann man aber durchaus verlieren.
Ohne die Schwäche Phase gegen Ende der ersten Hz wäre wohl mehr möglich gewesen.

 Für Urach spielten:
Natascha Thomas, Sandra Ebner (1), Rana Deguichi , Franziska Weber,  Simone Weiß (3), Kristina Lieb (3), Jasmin Lieb (1), Jana Porstendörfer (1),  Zinete Fazliju (7), Nicole Havlag (1), Ana Barjic (1).

Bericht drucken
Kommentare (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.