10Dez/13

Verdiente Niederlage

Beim erwartet schweren Auswärtsspiel in Deizisau mussten die Uracher Männer mit einer 24:29 Niederlage die Heimreise antreten.

Obwohl der TSV Deizisau 2 mit bis dahin 2:10 Punkten an vorletzter Stelle stand war sich der TSV Urach bewusst, dass diese Hürde nur mit vollem Engagement erfolgreich genommen werden konnte.

Zu Beginn der ersten Halbzeit agierte die Mannschaft um Benjamin Müller mit diszipliniertem Angriffsspiel und aus einer kompakten Abwehr heraus. Folgerichtig wurden so eine 6:4 und 8:6 Führung herausgespielt. Deizisau stellte in Folge dessen seine 6:0 Abwehr auf eine 5:1 Formation um - und diese Umstellung führte zu einem Bruch im Uracher Spiel. Deizisau konnte nun mit 13:10 in Führung gehen, während der TSV Urach sich im Angriff immer wieder aufrieb und in der Abwehr Schwächen offenbarte. Mit einer kämpferischen Leistung konnte Urach auf den Halbzeitstand von 14:15 verkürzen.

In der zweiten Hälfte konnte Deizisau seinen knappen Vorsprung bis zum 20:19 behaupten. Urach fand in der Defensive kein Mittel gegen die treffsicheren Deizisauer Rückraumspieler, mit der Folge, dass sich die Heimmannschaft auf 24:20 absetzen konnte. Mit dieser Vorentscheidung steuerte Deizisau seinem zweiten Saisonsieg entgegen, der am Ende mit 29:24 verdient ausfiel.

Für die Uracher Männer gilt es nun die Niederlage abzuschütteln und den Blick nach vorne zu richten. Durch die Ausgeglichenheit dieser Liga sind nach wie vor alle Möglichkeiten gegeben um in der Tabelle wieder nach oben zu klettern.

Für den TSV Urach spielten: B. Brachvogel - M. Schalowski (1), M. Warwel (3), F. Wurz (1), M. Droste (2), T. Warwel (3), O. Schmidt (1), T. Koch (1), J. Ertel, M. Schweizer, T. Schmidt (2), B. Müller (8/3), M. Müller (2), P. Peschke.

Bericht drucken
Kommentare (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.