3Feb/14

Gute Abwehrarbeit führt zum Sieg

TSV Urach  : TV Nellingen4  29: 16

Anders als im Hinspiel, welches man deutlich  mit 18:23 verlor, konnte Urach die Revanche klar gewinnen. Hatte man sich im Hinspiel von den erfahrenen Spielerinnen des TV noch den Schneid abkaufen lassen, war man dieses Mal die klar bessere Mannschaft.

Urachs Abwehr harmonierte von Beginn an sehr gut. Wurde eine Spielerin mal ausgespielt oder überlaufen war sofort Hilfe zur Stelle. Kam der TV Nellingen dann doch mal zum Abschluss war die wieder mal sehr starke Uracher Torfrau Thomas zur Stelle.

So konnte sich Urach nach 10 Minuten bereits mit 8:2 absetzen. Angeführt von Zinete Fazliu, die mit ihrer Spielfreude alle anderen Uracher Spielerinnen mitreißen konnte, zauberte Urach regelrecht in Abwehr und Angriff.  Das Glück an diesem Tag ließ dann auch nicht lange auf sich warten. So konnte Fazliu aus der eigenen Hälfte ein Tor erzielen. Der Pass war eigentlich als Gegenstoßpass zum Kreis gedacht, hüpfte aber für die generische Torfrau unglücklich vor ihr auf.

Nach dem 12:5 drehte beim TV Nellingen Vroni Goldammer auf und konnte mit einigen Toren auf 13:8 verkürzen. Glücklicherweise kassierte der TV Nellingen dann jedoch eine Zeitstrafe und Urach konnte sich bis zur Halbzeit über 15: 8 auf 17:9 absetzten.

In der zweiten Halbzeit blieb Urach weiterhin konzentriert in der Abwehr und konnte sich hauptsächlich durch schnelle Konter bis zum Endstand von 29:16 absetzen.  

Für Urach spielten:
Natascha Thomas, Sandra Ebner (1), Rana Deguichi (1), Franziska Weber,  Simone Weiß (4), Kristina Lieb (4), Jasmin Lieb (6),  Kristina Fischer (1), Zinete Fazliu (12), Ana Bajric.

Bericht drucken
Kommentare (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Dein Kommentar

Bitte Sicherheitsfrage beantworten: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Trackbacks are disabled.