7Apr/14

Pflichtsieg im letzten Heimspiel

TSV Urach - TSV Wolfschlugen IV 24:17 (9:5)

Bedingt durch den Sieg des TSV Denkendorf II beim HC Wernau II war bereits vor der Partie gegen die Hexabanner aus Wolfschlugen klar, dass man nun keine Chance mehr auf einen möglichen Aufstieg hat. Entsprechend war die Luft raus und die Uracher stolperten sich zu einem 24:17-Heimsieg gegen das Tabellenschlusslicht.

Schon beim Aufwärmen war zu spüren, dass das Ergebnis vom Spitzenspiel am Vormittag die Uracher lähmte. Dass die beiden Torgaranten Benjamin Müller (Grippe) und Michael Müller (Oberschenkelprobleme) nur sporadisch bzw. gar nicht zum Einsatz kommen würden machte die Situation nicht besser.

Das Spiel hatte begonnen, das hatten die Grafenstädter allerdings scheinbar nicht mitbekommen. Fehlwürfe und Ballverluste im Angriff sowie Unkonzentriertheiten und Passivität in der Abwehr - es grenzte an Arbeitsverweigerung was die Uracher in der Anfangsphase boten.
Nach 14 gespielten Minuten beim Stand von 4:5 sah sich Coach Dittmann gezwungen seine Spieler während einer Auszeit daran zu erinnern, dass man sich sicherlich nicht mit einer Pleite im letzten Heimspiel gegen den Tabellenletzten vom eigenen Publikum verabschieden wolle.
Bis zur Halbzeitpause trat Besserung ein, dank eines stark aufgelegten Björn Brachvogel im Tor der Badstädter gelang den Gästen bis zur Halbzeit kein Treffer mehr, mit einer 9:5-Führung ging es in die Pause.

Wer dachte, dass die Hausherren nun an die Leistung der letzten Minuten anknüpfen würden, wurde enttäuscht.
In der kompletten zweiten Hälfte spielten die Uracher denselben Stiefel runter wie zu Beginn der Partie. Da die Gäste auch keine nennenswerte Gegenwehr mehr leisteten stand am Ende ein 24:17 an der Anzeigetafel.

Das einzig positiv Nennenswerte sind die zwei Punkte und der vierte Sieg in Folge sowie die Erkenntnis des Teams, dass man sich im letzten Spiel am kommenden Sonntag beim TSV Owen III mit einer guten Leistung von den beiden Spielern Manuel Warwel und Tobias Koch zu verabschieden will.

Für den TSV Urach spielten:
Brachvogel - M. Warwel (1), Wurz (2), Droste (4), T. Warwel (1), A. Müller (1), O. Schmidt (2), Ertel (1), Schweizer (3), T. Schmidt (1), M. Müller (6/3), Schalowski (2)

Bericht drucken
Kommentare (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Dein Kommentar

Bitte Sicherheitsfrage beantworten: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Trackbacks are disabled.