15Sep/14

Urach verliert Pokalfight erst in Verlängerung

Im ersten Pflichtspiel der Saison 2014/2015 musste der TSV Urach auf beide Torhüter gegen die höher-klassigen Gäste verzichten. "Oldie" Oliver Schmidt übernahm diese Rolle und konnte zahlreiche Würfe der Gegner entschärfen.
Dies war auch nötig, da Urach zu Beginn der Partie zwar ein starke Abwehr stellte, in der Offensive sich das Leben mit zahlreichen technischen Fehlern schwer machte. So konnte in der 14. Minute(!) der 2:3 Anschlusstreffer erzielt werden. Von nun an kam der TSV besser ins Spiel und zeigte eine überzeugende Leistung. Die 13:9 Halbzeitführung war absolut verdient.

In der zweiten Spielhälfte mussten sich die Gäste dann mit voller Kraft gegen den Außenseiter aus Urach stemmen. Über individuelle Aktionen gelang es der tus wieder den Anschluss zu finden, während die Spieler des TSV Urach häufig zu hektisch abschlossen und die Disziplin im Angriffs verloren. Nach dem 16:16 Ausgleich konnten sich die Grafstädter wieder auf 20:16 absetzen, Stuttgart kämpfte sich aber erneut heran. Auch unglücklich in dieser Phase erschien, dass Urach sich oft bis zum Kreis durchkämpfte, die Fouls der Gäste aber offensichtlich nicht ausreichten, um einen Strafwurf oder gar eine Zeitstrafe nach sich zu ziehen. Ein 5:0 Zeitstrafenverhältnis gegen den TSV scheint nicht gerechtfertigt. Beim 23:24 konnte Benjamin Müller Sekunden vor dem Abpfiff ausgleichen und es ging in die zehnminütige Verlängerung.

Beim 27:27 in der 68. Minute musste der TSV hier aber erneut eine Zeitstrafe verzeichnen, in Unterzahl fehlte nun die Kraft vollends dagegen zu halten. Unglücklich ging die Partie so mit 28:30 verloren.

Für den TSV Spielten:
O. Schmidt - Wurz(2), Droste, Warwel, Haug(3), Dirr(2), Ertel(2), Schweizer, A.Müller(3), T.Schmidt(1), B. Müller(9/2), M.Müller(4), Schalowski(2)

Bericht drucken
Kommentare (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Dein Kommentar

Bitte Sicherheitsfrage beantworten: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Trackbacks are disabled.