- TSV Urach Handball - http://www.tsvurach-handball.de -

Abteilung

Dominik Dirr, Felix Weber, Marco Melo

 

Abteilungsleitung TSV Urach Handball

 

Liebe Sportfreunde,

Wir freuen uns sehr, Sie auch dieses Jahr wieder in unserer Ermstalhalle begrüßen zu dürfen.

Blicken wir gemeinsam auf eine sehr erfolgreiche Saison 2018/19 zurück, in der wir unsere selbst gesteckten Ziele, trotz einiger verletzungsbedingten Ausfälle, deutlich übertreffen konnten.

Mit der vorzeitigen Meisterschaft unserer ersten Frauenmannschaft in der Landesliga und dem damit verbundenen Aufstieg in die Württembergliga, haben wir unser größtes Saisonziel erreicht. Durch die vielen Neuzugänge in der vergangenen Spielzeit, war es für Trainer Marco Melo natürlich eine Herausforderung, eine Mannschaft zu formen, die zusammen findet und schlagkräftig genug ist, sich in der Landesliga zu behaupten. Dieser Aufgabe hat er sich mit Erfolg gestellt und bereits beim Spiel in Lustenau/ Österreich, konnte die Meisterschaft auf der Rückfahrt ausgiebig gefeiert werden, bei noch zwei ausstehenden Spielen. Besonders stolz sind wir darauf, dass trotz des großen Verletzungspech über die gesamte Runde, die Mannschaft das gesteckte Ziel nie aus den Augen verloren hat und dadurch jeder Ausfall kompensiert werden konnte.

Nach fünf Abgängen, freuen wir uns, mit Lea Matziol, Merit Deutscher, Paula Mägdefrau und Annika Mörz, vier Neuzugänge für die kommende Württembergligasaison begrüßen zu dürfen. Des Weiteren stoßen Sina Endele und Anna Boßler aus unserer A-Jugend zur Mannschaft hinzu.

Durch die Wiedereinführung der Verbandsliga und die Reduzierung der beiden Württembergligastaffeln zu einer Württembergliga in der Saison 20/21, rückt der Klassenerhalt in eine enorme Ferne. Trotz dieser Herausforderung, wollen wir eine ansprechende und attraktive Württembergligasaison in Urach zeigen, die Neuzugänge perfekt in die Mannschaft integrieren und unsere Jugendspielerinnen an den aktiven Bereich heranführen.

Zu Beginn der Saison, stellten wir uns die Frage, was für unsere erste Männermannschaft erreichbar ist, nach dem Aufstieg in die Bezirksklasse. Das Ziel, mit dem vierten Platz die Runde zu beenden, konnte mit dem zweiten Platz und dem Aufstieg in die Bezirksliga deutlich übertroffen werden. Für diese Runde ist das klare Ziel, den Klassenerhalt in der Bezirksliga zu schaffen. Mit den ersten Mannschaften von Dettingen, Grabenstetten, Neuffen und der neu gegründeten HSG Owen-Lenningen, warten sehr vielversprechende Derbys auf uns, worauf wir uns besonders freuen.

Auch dieses Jahr, bleibt der Kader weitestgehend zusammen und nur zwei Abgänge mussten hingenommen werden. Mit Nicolas Stephan und Moritz Völter, werden zwei vielversprechende Neuzugänge das TSV-Trikot tragen, welche sich bereits in der Vorbereitung gut in die Mannschaft integrieren konnten. Tom Lötzbayer, der sich aktuell von seiner Verletzung erholt, wird bereits im Trainingsbetrieb eingebunden und wird im Laufe der Saison ebenfalls zum Kader stoßen.

Bei unserer zweiten Frauenmannschaft, verlässt und nach sechs Jahren auf der Trainerbank mit Götz Dittmann eine Person, die sich dem Verein in allem Maße verdient gemacht hat.

Durch einige Studium- und Karriereende bedingte Abgänge, steht nach dem vierten Platz im Vorjahr, eine recht große Veränderung an. Mit einem Stammkader von acht Spielerinnen, den wir durch junge Spielerinnen von Frauen eins und der weiblichen Jugend A auffüllen werden, steht uns eine spannende Saison bevor. Nichts desto trotz, sind wir uns sicher, in diesem Jahr eine solide Mannschaft für die Zukunft zu formen, in der wir unsere Jugendspielerinnen nach und nach an den aktiven Bereich heranführen und vorbereiten werden.

Auf der Trainerbank, wird es ein dreier Gespann geben, bestehend aus Irene Eble, Falk Prechtl und Marco Melo.

Auch bei Männer zwei, zeichnete sich gegen Ende der vergangenen Saison eine große Herausforderung ab, der wir uns stellen mussten. Mit einigen Abgängen aufgrund von Karriereende, mussten wir uns eine Lösung überlegen, eine Mannschaft zu stellen, die attraktiv für unsere Jugendspieler ist und als Unterbau für unsere erste Mannschaft dient. Mit Björn Brachvogel und Felix Pöschko, haben wir zwei engagierte Übungsleiter berufen können. Hier werden wir mit Münsingen, Grabenstetten und Dettingen wieder auf alt bekannte Gesichter treffen und wollen eine solide und attraktive Saison spielen.

Was in der letzten Saison großen Anklang gefunden hat, können wir auch dieses Jahr wieder voller Stolz präsentieren.Unser Kioskteam, wird sich auch dieses Jahr wieder um die Bewirtung der aktiven Heimspiele kümmern und Sie mit Speis und Trank versorgen. Allen Protagonisten gilt unser ganz besonderer Dank.

Wie auch im letzten Jahr, hat sich im Bereich Sponsoring, in der diesjährigen Handballfreien Zeit einiges getan. Es konnten durch unsere sportlichen Erfolge, weitere Firmen für die Abteilung Handball des TSV Urach gewonnen werden.

Hierfür möchten wir uns ebenfalls in aller Form bedanken, denn ohne unsere Sponsoren wären unsere sportlichen Erfolge in dieser Form nicht möglich.

Ein weiterer Dank geht an alle ehrenamtlichen Helfer, Eltern, den Haupt- und Förderverein und im Besonderen unseren Schiedsrichtern.

Die Abteilungsleitung

Felix Weber, Marco Melo, Dominik Dirr

 

Anschrift
TSV Urach 1847 e.V
Abt. Handball
Zittelstatt 6
72574 Bad Urach

Abteilungsleiter
Felix Weber
email hidden; JavaScript is required

Stellv. Abteilungsleiter
Marco Melo
email hidden; JavaScript is required

Kassier
Dominik Dirr
email hidden; JavaScript is required

Jugendleitung
Tobias Schmidt
email hidden; JavaScript is required

Schiedsrichterwart
Lukas Bader
email hidden; JavaScript is required