10Apr/18

Vorbericht: Heimspieltag TSV Urach

Das nächste Heimspielwochenende in unserer Ermstalhalle steht an! Wieder bestreiten alle vier aktiven Mannschaften ein Spiel.

Am SAMSTAG starten unsere Frauen 1 um 18 Uhr gegen die zweite Mannschaft der TG Nürtingen. Nach der Niederlage gegen die Damen des TV Gerhausen (25:21), sollen die zwei Punkte in der heimischen Halle bleiben. Dies wird sicherlich keine leichte Aufgabe, konnten die Damen aus Nürtingen das Hinspiel mit 32:26 gewinnen. Nichtsdestotrotz werden unsere Frauen alles dafür geben, das Spiel erfolgreich zu gestalten.

Im Anschluss um 20 Uhr treffen dann noch unsere Männer 1 auf den TSV Zizishausen 2. Mit dem Sieg gegen die SG Lenningen 2 (23:35) am vergangen Wochenende, hat man sich drei Machtballspiele für die Meisterschaft erarbeitet. Sollten unsere Männer gleich das erste der drei verbleibenden Spiele gewinnen, so würden sie vorzeitig als Meister der Kreisliga A Esslingen/Teck feststehen. Unsere Männer werden alles geben, dies am Wochenende klar zu machen. Zizishausen wird sicherlich etwas dagegen haben, weshalb wir uns auf ein hoch spannendes Spiel freuen dürfen.

Am SONNTAG treffen dann unsere Frauen 2 um 15 Uhr auf den TSV Köngen 2. Köngen auf Platz 4 der Tabelle stehend, geht als Favorit in das Spiel. Aber schon im Hinspiel (23:23) haben unsere Damen gezeigt, dass sie Köngen ärgern können. Wir freuen uns auf ein hoffentlich ähnlich spannendes Spiel.

Um 17 Uhr treten dann noch unsere Männer 2 gegen den Herren des TSV Zizishausen 3 an. Nach dem deutlichen Sieg gegen die SG Lenningen 3, sollen gegen Zizis die nächsten zwei Punkte her, um den aktuellen zweiten Platz vorerst zu verteidigen.

Alle Mannschaften freuen sich wieder auf lautstarke Unterstützung von den Rängen!

Bericht drucken
veröffentlicht unter: Aktive keine Kommentare
10Apr/18

JSG Urach-Grabenstetten

Unsere weibliche und männliche B-Jugend nahmen am vergangenen Samstag beim Sparkassen-CUP, einem Vorbereitungsturnier der HG Aalen/Wasseralfingen, teil.

Die Mädels von Trainer Uwe Beck mussten sich im ersten Spiel vom FC Burlafingen mit 9:11 geschlagen geben. Endgültig wach präsentierten sie sich gegen die HSG Winzingen/Wissgoldingen/Donzdorf, als sie klar mit 14:5 siegten und auch gegen die Gastgeberinnen gelang mit 14:10 der nächste Erfolg. Im vierten Spiel blieb es spannend bis zum Schluss, als man ganz knapp mit 10:9 den TSV Neckartenzlingen noch von Platz zwei verdrängte. Nun stand im Halbfinale die Partie gegen den Ersten der anderen Gruppe an (HSG Winterbach/Weiler, späterer Turniersieger) und hier musste man sich knapp mit 7:6 geschlagen geben. Im Spiel um Platz drei trafen sie erneut auf den FC Burlafingen und nun konnten sich die JSG-Mädels für die Auftaktniederlage revanchieren, denn sie landeten mit 8:6 auf dem Podest.

Bei der männlichen B-Jugend lief es sofort sehr gut, siegte mit 21:12 gegen den TV Steinheim und mit 27:11 gegen den Gastgeber. Nachdem sie knapp mit 18:17 gegen die TSG Schnaitheim den Kürzeren zogen, trafen sie im Halbfinale auf den Ersten der anderen Gruppe und zwar den TV Bartenbach. Nach einer klasse Leistung und einem 16:11 Erfolg zogen sie ins Endspiel gegen den TV Steinheim ein. Hier hatten sie dann am Ende des Tages das Nachsehen und mussten den Sieg mit 19:12 dem Gegner überlassen. Herzlichen Glückwunsch an die Trainer Uwe Beck und Ralf Ankele mit ihren Mannschaften.

Bericht drucken
veröffentlicht unter: JSG Urach-Grabenstetten keine Kommentare
8Apr/18

M1: Deutlicher Sieg gegen Lenningen

Am vergangenen Samstag trafen unsere Männer 1 auswärts auf die SG Lenningen 2. Vor Spielbeginn waren die Rollen klar verteilt und so gingen die Uracher als Favorit in die Partie.

In den ersten 13 Minuten gestaltete sich das Spiel aber sehr ausgeglichen (5:5) und Urach tat sich schwer richtig in die Partie zu finden. Es fehlte den Urachern etwas an Elan. Durch mehr Tempo im Angriffsspiel und mehrere Ballgewinne in der Abwehr, konnte man sich dann über Tempogegenstöße und zweite Welle Tore auf 5:11 absetzten. Durch eine offensive Abwehr versuchte Lenningen die Uracher Rückraumschützen in keine guten Abschlussmöglichkeiten kommen zu lassen. Dies ermöglichte aber viele Räume am Kreis, die durch die Kreisläufer Mario Brandt und Tobias Schmidt gut genutzt wurden. Zur Halbzeit stand es 9:17 und unsere Männer waren auf einem guten Weg, den nächsten Kantersieg einzufahren.

In der zweiten Halbzeit gelang es Urach zunächst nicht, an die gute Abwehrleistung am Ende der ersten Hälfte anzuknüpfen und so kam Lenningen immer wieder zu einfachen Toren. Näher als auf 6 Tore ließ man den Gegner aber nicht herankommen. Zum Ende der Partie zog man dann das Tempo nochmals an, um den Endstand mit 23:35 standesgemäß zu gestalten. Als erfolgreichste Schützen konnten sich unsere Außen Dominik Dirr(6) und Max Schalowski(6), sowie Kreisläufer Mario Brandt(5) in die Torschützenliste eintragen.

Nach dem Sieg in Lenningen hat man nun die Möglichkeit, durch einen Sieg im Heimspiel gegen den TSV Zizishausen 2 am kommenden Samstag (20 Uhr), vorzeitig die Meisterschaft für sich zu entscheiden.

Trainer Marco Melo kommentiert das Spiel wie folgt: „Am Anfang haben wir zu locker verteidigt, das geht nicht. Nach kurzer Ansprache haben wir dann wieder unser Spiel gespielt und sind auch gleich mit 6-7 Toren davongezogen. Ich bin stolz auf mein Team, dass wir den Aufstieg frühzeitig in trockene Tücher gebracht haben. Wir haben über die Runde hinweg gezeigt, was für ein Potenzial wir haben.“

TSV Urach: A.Müller, Bauknecht - Lee(3), Brandt(5), Melo(4/3), Templin(3), Dirr(6), Wahler(2), Schmidt(2), B.Müller (2), M.Müller(2), Schalowski(6)

Bericht drucken
veröffentlicht unter: Männer keine Kommentare
8Apr/18

Urach 2 erklimmt neue Höhen

Samstag 14.15 Uhr in Lenningen. Bedenkliches Grummeln in der Kabine der Männer 2. Es fallen Sätze wie: "Wie kann man um die Zeit spielen, ich müsste die Hecke schneiden, das Unkraut jäten. Vertikulieren das "Schwabenwort des Jahres" macht die Runde. Das Warmmachen nimmt seinen Lauf bedächtiges Anschwitzen ist angesagt. In sich gekehrte Dehnübungen werden vorgenommen. Man spielt beim Tabellenzweiten, das Hinspiel ging 20:27 verloren. Die Zuschauerränge füllen sich, handgezählte 38 finden den Weg und werden Zeuge einer mitreißenden Vorstellung der Männer 2 Garde.

Mit Anpfiff stellt Urach eine klasse 6:0 Abwehr hin, die Lenningen schon früh entnervt. Nach 15 Minuten steht ein 9:3 für Urach an der Anzeigetafel, das Uracher Angriffsspiel überzeugt durch kreatives Spiel und hebelt dadurch immer wieder Lenninngens Abwehr aus. Der Tabellenzweite wehrt sich nach Leibeskräften und kann zumindest bis zur Halbzeit auf 9:13 verkürzen. Doch die Rasenmäher,Heckenschneider und Vertikulierer haben Gefallen gefunden an der samstäglichen Abwechslung, ein überragend haltender O. Radl lässt mit sechs gehaltenen Siebenmetern Lenningen verzweifeln, die 6:0 Abwehr ist stets auf der Höhe und das Uracher Angriffsspiels läuft wie am Schnürchen. 13 zu 23 heißt es für die Grafenstädter nach 47 Minuten. Die letzten zehn Minuten verwaltet Urach das Spiel und schlägt den Tabellenzweiten in eigener Halle mit 19:26, so das sich Urach 2 nun sogar vorerst selbst auf diesem Tabellenplatz wieder findet.

Sollte nun Lenningen 3 nochmals Punkte liegen lassen und Urach 2 das letzte Spiel gewinnen... Aufstiegsgefahr! Mann Mann Mann...

Es spielten: Radl, Kaczmarek - Droste(1), P.Lanfermann(4), C.Lanfermann(7), Stolz(2) Kunze(1), Koch(2), M.Warwel(1), T,Warwel(1), Aydin, A.Bader(3), L Bader(2), Strobel(2)

Bericht drucken
veröffentlicht unter: Männer 2 keine Kommentare
3Apr/18

Die neuen Gesichter in der neuen Liga

Die Entwicklung im TSV Urach geht im Männerbereich weiter. Schon in den vergangenen zwei Jahren konnte man eine starke Verbesserung des uracher Handballs, durch personelle Veränderungen und der Zielsetzung den Handball in Urach wieder attraktiver zu gestalten, sehen. Im Moment stehen die Männer 1, mit 35:1 Punkten, ungeschlagen an der Tabellenspitze und können mit zwei Siegen aus den letzten vier Spielen, den Meistertitel und somit den Aufstieg perfekt machen.

Von links: Christian Fischer, Kai Kussmann, Maximilian Kapp

In der neuen Saison 2018/19 verstärken drei sehr junge Talente mit guter Jugendausbildung das Uracher Team. Sowohl Christian Fischer (links) als auch Maximilian Kapp (rechts), spielten letzte Saison unter unserem Männertrainer Marco Melo um die Baden-Württembergische Meisterschaft in der A-Jugend des SV Salamander Kornwestheim. Kai Kussmann (mitte) ist der dritte, sehr talentierte Jugendspieler, der letztes Jahr in der A-Jugend des SG H2Ku Herrenberg gespielt hat.

Ansonsten bleibt der Kader bei den Männern unverändert. Allein Thorsten Koch wird nach seiner Knieverletzung vorerst in der zweiten Mannschaft wieder Fuß fassen.

Marco Melo: „Ich bin sehr glücklich, dass drei junge, talentierte Jugendspieler ihre ersten Schritte im aktiven Bereich beim TSV Urach machen. Ich habe großes Vertrauen in jeden einzelnen und bin überzeugt, dass ich sie und sie uns spielerisch in der neuen Liga weiter bringen. Ich freue mich auf die Zukunft mit diesem Team. Durch die Neuzugänge werden wir noch flexibler und stärker.“

Die Abteilung Handball freut sich auf die kommende Saison 2018/19 und auf hoffentlich noch weitere Jahre mit vielen Siegen. Wir hoffen den Zuschauern und Fans weiterhin einen technisch guten und schönen Handball auch in einer neuen Liga präsentieren zu können und wünschen den Jungs bereits jetzt eine verletzungsfreie und intensive Vorbereitung. Für die restlichen Spiele wünschen wir dem Team und Trainer viel Biss und Erfolg!

Bericht drucken
veröffentlicht unter: Männer keine Kommentare