6Mrz/19

Vorbericht: Heimspieltag TSV Urach

Nach einem freien Wochenende ohne Spiel, geht es für unsere aktiven Mannschaften am kommenden SAMSTAG, 09.03.2019 wieder richtig rund. An diesem Heimspieltag werden alle vier aktiven Mannschaften ein Spiel bestreiten.

Der Heimspieltag beginnt um 12.15 Uhr mit einem Spiel unserer gemischten D-Jungend. Diese treten gegen den VfL Kirchheim an. Mit 20:4 Punkten steht unsere Jugendmannschaft auf Platz 2 der Tabelle.

Um 14 Uhr treten dann unsere Frauen 2 auf die Platte. Gegner ist der TB Neuffen 3. Im Hinspiel trennten sich beide Mannschaften in einem hochspannenden spielt mit 17:16 für Neuffen. Um diese knappe Niederlage wieder gut zu machen werden unsere Damen alles geben.

Um 16 Uhr treffen dann unsere Männer 2 auf die Herren der HSG Ebersbach/Bünzwangen 3. Nach einem tollen Derbysieg gegen Grabenstetten folgte eine deutliche Niederlage gegen Leinfelden-Echterdingen. Gegen das Tabellenschlusslicht soll die Erfolgskurve für unsere Männer 2 wieder nach oben zeigen.

Spannend geht es auch um 18 Uhr beim Spiel unserer Frauen 1 gegen den TB Neuffen weiter. Erfolgreich von der Tabellenspitze grüßend, sollen auch die Damen des TB Neuffen zuhause kein Stolperstein für unsere Frauen sein.

Mit dem 31:30 Sieg gegen Leinfelden-Echterdingen konnten unsere Männer 1 sich den 2. Tabellenplatz ergattern. Damit dieser auch gehalten werden kann, müssen unsere Männer weiterhin konstant gute Leistungen zeigen. Das dies auch möglich ist, soll gleich an diesem Spieltag um 20 Uhr gegen TEAM Esslingen 2 unter Beweis gestellt werden.

Alle Mannschaften freuen sich wieder auf lautstarke Unterstützung!

Bericht drucken
veröffentlicht unter: Aktive Kommentare
26Feb/19

JSG Urach-Grabenstetten

Erfolgreich kehrten die Jungs der männlichen B1 und B2 von ihren Auswärtsspielen zurück. Da beide fast zeitgleich spielten, wurden sie sehr gut von einigen Spielern der C-Jugend unterstützt. Bei der HT Uhingen-Holzhausen gelang Leon Schwertle mit einem Doppelpack das 3:3 (8.) und da Luc Grieshaber und Frieder Klingler gleich nachlegen konnten, erarbeiteten sich die Jungs von Trainer Ralf Ankele Vorteile, so dass mit 12:18 die Seiten gewechselt wurden. Nach und nach ging die Ordnung in der Abwehr etwas verloren, was die Hausherren bis zur 39. Minute auf 20:22 heran brachte. Im Angriff wurden die Chancen nun wieder konsequent genutzt, so dass am Ende ein 27:30 Erfolg gefeiert wurde.
Aufstellung: Clemens Stärr, Timm Schwertle (1), Moritz Bader, Luc Grieshaber (6), Florian Pascher, Leon Schwertle (7), Elias Klein, Jules Rosskopf (2), Frieder Klingler (13/5), Florian Scheu (1)

Noch mehr Tore fielen beim SV Vaihingen, wo die B2 am Ende mit 34:37 die Nase vorne hatte. Von 4:5 setzten sie sich zunächst auf 4:9 (10.) ab und Luis Öxle erhöhte vom Punkt auf 10:16. Bis zur Pause verkürzten die Gastgeber auf 17:20 und schafften in der 29. das 21:21. Kurzfristig geriet der Erfolg beim 26:24 in Gefahr. Über 27:27 und 33:33 blieben unsere Jungs dran und nachdem Tanguy Albrecht seine Treffer 17, 18 und 19 beigesteuert hatte, war der Sieg unter Dach und Fach.
Aufstellung: Leon Schell, Thomas Henger; Luis Öxle (9/1), Maxim Rosskopf (3), Malte Döring, Linus Adam (1), Finn Engler (2), Lukas Kursawe, Tanguy Albrecht (19), Konrad Wilke (3)

Auch die D-Jugend war beim HT Uhingen-Holzhausen zu Gast. Janne Maier schaffte das 1:1, von da an übernahm das Team von Trainer Patrick Schnabel das Kommando und legte bis auf 2:6 (11.) vor. Mit 4:11 trennte man sich zur Halbzeit. Simon Vogelsang hielt den sieben Tore Vorsprung mit dem 9:16 und Jonas Scheu erzielte den letzten Treffer für sein Team zum 10:17, bevor die Gastgeber in den letzten Minuten zum 13:17 Endstand verkürzten.
Aufstellung: Sakr Deajel; Jonas Scheu (4), William Preusche, Tim Klingler, Janne Maier (8/1), Muhamad Arab (3), Jonas Galert (1), Finn Schell, Lars Kazmaier, Simon Vogelsang (1)

Eine lange Zeit ausgeglichene Partie boten die Mädels der A-Jugend bei der MSG Kirchheim/Unterensingen. Anna-Sophia Dietz, Sina Endele und Madeline Dommer hatten auf 2:3 vorgelegt jedoch mit einem 3:0 Lauf war die Partie erstmals gedreht. Über 8:8 und 12:10 kamen unsere Mädels stark zurück (12:13) und Leonie Waimer war zum 15:17 Halbzeitstand zur Stelle. Nach gutem Re-Start durch Madeline Dommer konnten sie jedoch nicht mehr energisch genug nachsetzen und so kippte die Partie endgültig zugunsten der MSG, die mit 32:29 gewann.
Aufstellung: Anna Bossler; Anna-Sophia Dietz (3), Hanna Henger, Leonie Waimer (2/1), Madeline Dommer (9), Analena Ankele (1), Annalena Huber (2), Maja Mayer (1/1), Sina Endele (11/6)

Bericht drucken
veröffentlicht unter: JSG Urach-Grabenstetten Kommentare
25Feb/19

F1: Siegesserie endet nicht

Am vergangenen Sonntag spielten die Frauen 1 des TSV Urach Handball auswärts gegen des TSV Weingarten. Wieder lag eine lange Anreise hinter den Damen.

Wie erwartet war die Heimmannschaft in ihrer eigenen Halle stärker als in einer fremden Halle. Bereits in den ersten 15 Minuten wurde klar, dass es ein 7 Meter reiches Spiel werden wird. Im 1/4 waren es sieben Stück. Zum Schlusspfiff waren es 11 7 Meter für die Heimmannschaft und 7 7 Meter für die Gäste.

Das Spiel verlief zu Beginn sehr schleppend und ausgeglichen. Die Abwehr beider Mannschaften verteidigten konstant. Nach 19 Minuten konnten beide Mannschaften nur jeweils 5 Tore auf ihr Konto schreiben. Was unter anderem der Leistung unserer Torhüterin Irene Eble zu verdanken war. In der Anfangsphase parierte sie mehrere male und gab somit ihren Feldspielerinnen die Zeit ins Spiel zu finden. Was funktionierte. In die Halbzeit 2 gingen unsere TSV-Frauen mit einer 8 zu 12 Führung.

Diesen Abstand konnten Sie in der zweiten Hälfte halten. Mit einem verdienten 21:27 Sieg fuhren die Uracherinnern wieder zurück in die Heimat.

Trainer-Fazit durch Marco Melo: "Durch eine harte und agierende Abwehr Leistung plus einer guten Torhüter Leistung haben wir von Anfang an gleich ins Spiel gefunden. Es war kein einfaches Auswärtsspiel wegen dem bin ich stolz auf mein Team und die Leistung."

Es spielten: Eble, Kullen - S.Jud, Kazmaier(1), Bajric, F.Jud (1), Klein, Prinz(3), Lenkereit, Hofmann, Schall(4), Ebner(4), Weber(4), Hermann(10)

Bericht drucken
veröffentlicht unter: Frauen 1 Kommentare
25Feb/19

M1: Urach erkämpft sich Platz 2

Vergangenen Samstag war die Mannschaft Herren 1 des TSV Urach bei der HSG Leinfelden-Echterdingen zu Gast. Nachdem zuvor die Herren 2 eine Niederlage gegen die HSG LE 2 einstecken musste, wollten die Handballmannen der 1. Mannschaft erstrecht einen Sieg gegen den bis dahin noch punktgleichen Gegner einfahren.

Das Spiel wurde kurz nach 20 Uhr angepfiffen und noch in der ersten Spielminute vom Uracher Schütze Daniel Templin durch das erste Tor eingeleitet. Kurz darauf egalisierte HSG´ler Tim Steckroth diesen Treffer und sorgte mit seinem Kollegen Nils Hinterkopf für die Führung des Gastgebers.  Bis zur 11. Spielminute gelang es der HSG sich auf einen 3-Tore-Vorsprung abzusetzen. Die Abwehr der Uracher war zwar funktional, dennoch noch nicht ganz perfekt aufeinander abgestimmt. Chancen im Angriff konnten zunächst nicht konstant zum Erfolg gebracht  werden. Trotz zweier Zeitstrafen des Gastgebers, die kurz aufeinander folgten,  kam das Ermstalteam nicht zu Potte und  konnte daher bis zur 19. Minute durchschnittlich immer wieder nur auf zwei Tore verkürzen.  Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte stieg die Tordifferenz dann weiter an und somit war die erste Hälfte für den TSV mit einem Zwischenstand von 15:11 verloren.

Nach Rückkehr aus den Kabinen sollte sich dann den zahlreichen Uracher Fans ein komplett anderes Bild darstellen. Das Spiel der Ermstäler wurde schneller, präziser und dynamischer. Auch der Abwehrverbund mit Ihren Torhütern funktionierte wie ein perfektes Uhrwerk.  Was nicht unterbunden und geblockt wurde, fischten die Torhüter heraus. Die HSG´ler machten in den ersten 7 Minuten der zweiten Hälfte keinen Stich mehr, was zunächst den Ausgleich zum 15:15 zu Folge hatte und im Anschluss die Führung für die Ermstäler brachte.  Ab diesem Zeitpunkt liefen die Gastgeber den Gästen bis zur 49. Spielminute immer wieder mit einem Tor Rückstand hinterher.  Es entwickelte sich eine hoch spannende und dramatische Schlussphase. Nach einer taktischen Auszeit in der 56. Spielminute durch Urachs Spielertrainer Marco Melo, rissen die Ermstälern den Gastgebern durch einen Doppeltreffer das Heft aus der Hand und waren so in der Lage, einen 31:30 Sieg einzufahren und weitere 2 Punkte mit nach Hause zu nehmen.

Trainer Marco Melo bewertet das Spiel wie folgt: "Wir taten uns in der ersten Halbzeit schwer, kamen nicht in unser Umschaltspiel und haben einfache Chancen liegen gelassen. Im zweiten Durchgang haben wir in allen Belangen gezeigt, warum wir oben stehen. Ich bin stolz auf mein Team."

Vielen Dank an alle Fans, Sponsoren und Unterstützer die erschienen sind, um uns anzufeuern und zu unterstützen.

TSV Urach: A.Müller, Bauknecht - Lee(1), B.Müller(4/1), Melo(6/5), Wahler(2), Dirr, Kussmann(5), Kovacevic(5), Kapp(5), M.Müller, Schmidt, Fischer, Templin(3)

Bericht drucken
veröffentlicht unter: Männer Kommentare
18Feb/19

JSG Urach-Grabenstetten wJ

Auch die weibliche A-Jugend setzte sich in einer torreichen Begegnung mit 33:29 gegen den SV Vaihingen durch. Maja Mayer sorgte für einen guten Start, nach dem 3:3 legten Anna-Sophia Dietz und Lisa Friedrich wieder vor. Ab dem 6:4 (7.) von Madeline Dommer wollte einige Zeit nicht viel gelingen und so schafften die Gäste in der 16. Minute das 8:9. Mit einem 4:0 Lauf wurde das Ergebnis sofort korrigiert und mit 17:13 wurden die Seiten gewechselt. Noch einmal kämpften sich die Gäste auf 20:19 (38.) heran, da aber auch Anna Boßler dann einige ganz wichtige Bälle parierte, ließen sich die Mädels den Erfolg nicht mehr nehmen.
Aufstellung: Anna Boßler; Anna-Sophia Dietz (5), Hanna Henger, Annalena Huber, Madeline Dommer (7), Analena Ankele (3), Mara Edel (3), Maja Mayer (6/1), Sina Endele (7/3), Lisa Friedrich (2)

Mit der besten Saisonleistung entzauberte die B-Jugend den Tabellenführer SG Untere Fils, die damit die ersten Minuspunkte kassierten. Obwohl die Mädels von Trainer Uwe Beck drei Spielerinnen weniger auf der Bank hatten, boten sie eine phantastische Mannschaftsleistung um Torfrau Anna Boßler. Diese bekam fast alles zu fassen und musste insgesamt nur 15 Mal hinter sich greifen. Kurz vor dem Seitenwechsel traf Anni Knoll zum 13:11 und auch anschließend war sie sofort wieder zur Stelle. Hellwach legten Leonie Waimer und Mara Edel gleich nach. Von 19:14 schafften die JSG-Mädels einen 7:0 Lauf, und der Grundstein zur 28:15 Überraschung war gelegt.
Aufstellung: Anna Boßler; Hanna Henger (1), Mara Edel (2), Anni Knoll (3), Annalena Huber (2), Laura Wahl (2), Lisa Friedrich (1), Leonie Waimer (9/1), Sina Endele (7/2), Johanna Beck (1)

Die C-Jugend musste beim TSV Owen antreten und kam durch einen Doppelpack von Emara Lutolli gleich gut in die Partie. Bis zur 7. Minute hatten sich unsere Mädels bereits ein 1:5 erarbeitet. Auch zur Halbzeit hielten sie ein 8:12 und mit einem 4:0 Lauf machten sie gleich weiter. Bis zur 36. Minute war der Vorsprung zweistellig (10:20) und ein klarer 16:24 Sieg wurde eingefahren.
Aufstellung: Leonie Wahl, Chiara Lonetti; Emara Lutolli (10), Nina Girke, Laura Wahl (5), Sanny Bauer (1), Alina Kazmaier (2/2), Leoni Dommer (3/1), Aurora Demiraj (1), Cindy Vöhringer (1), Sarah Huber, Mia Baldszus (1)

Im Duell der Tabellennachbarn blieb es die erwartet spannende Geschichte. Nach gutem Beginn über 2:0, 5:3 (6.) gewann der TSV Wolfschlugen immer mehr die Oberhand. Von 7:7 setzten sie sich auf 7:11 (15.) ab und nahmen auch einen 10:13 Vorsprung in die Kabine. Mit einem Doppelpack durch Ermira Lutolli und dem Ausgleichstreffer durch Amrei Wahl waren unsere Mädels zurück im Spiel, setzten sich allmählich auf 21:18 ab. Die Gäste konnten noch auf 21:20 verkürzen, die Punkte blieben aber bei unserer D-Jugend.
Aufstellung: Arijana Demiraj (6), Loredana de Rose (1), Nazil Özcan, Lea-Sophie Schell (1), Leandra Scheu, Luana Hirn, Emira Lutolli (10/1), Klara Wilke (1), Amrei Wahl (2)

Bericht drucken
veröffentlicht unter: JSG Urach-Grabenstetten Kommentare